Sa 15.08. 2020 00:10Uhr 15:00 min

MDR KULTUR | Filmmagazin - Logo
MDR KULTUR | Filmmagazin - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 15.08.2020 00:10 00:25

MDR Kultur - Filmmagazin

MDR Kultur - Filmmagazin

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Welche Filme sind sehenswert und welche können getrost vergessen werden? Das Filmmagazin berichtet über die wichtigsten Neustarts und ist zu Besuch bei Festivals.

* Der göttliche Andere
Regie: Jan Schomburg, Deutschland/Italien, 2020
Kinostart: 13. August 2020
Fernsehmoderator Gregory soll in Rom von der anstehenden Papstwahl berichten. Er ist Atheist und trifft vor Ort auf Maria. Auf der Stelle verliebt sich Gregory unsterblich, doch sie ist bereits einem anderen versprochen, wie sich bald herausstellt, Gott selbst. Maria ist kurz davor, Ordensschwester zu werden. Es folgen mysteriöse Ereignisse, die Maria und Gregory zunehmend voneinander trennen. Der hoffnungslos Verliebte kämpft unermüdlich um seine Angebetete und darum, ihr endlich näher zu kommen. Doch je mehr er kämpft, desto mehr sieht er ein, dass er es mit einem übermächtigen Konkurrenten zu tun hat, gegen den er wohl nicht ankommen kann.
Autorin: Julia Ribbe


* KinoNews
- Il Traditore - Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra
Regie: Marco Bellocchio, Italien/Frankreich/Deutschland/Brasilien, 2019
Kinostart: 13. August 2020
Der Film erzählt nach wahren Begebenheiten vom ersten Mafia-Informanten der 1980er: Tommaso Buscetta, der vor Gericht das Schweigegelübde bricht.

- I Still Believe
Regie: Andrew Erwin/Jon Erwin, USA 2020
Kinostart: 13. August 2020
In dem Drama spielt K.J. Apa nach einer wahren Geschichte den christlichen Musik-Star Jeremy Camp, dessen Freundin eine Krebsdiagnose erhält.

- Ausgrissn!
Regie: Julian Wittmann, Deutschland, 2020
Kinostart: 13. August 2020
Die Reisedokumentation führt zwei Brüder aus Bayern in Lederhosen auf ihren alten Mopeds in die Weite der amerikanischen Freiheit.
Autorin: Julia Ribbe


* Kokon
Regie: Leonie Krippendorff, Deutschland, 2020
Filmstart: 13. August 2020
In ihrem zweiten Film „Kokon" erzählt Regisseurin und Drehbuchautorin Leonie Krippendorff in sinnlichen Bildern eine authentische Berliner Coming-of-Age-Geschichte über aufkeimende Gefühle, sexuelles Erwachen und die erste große Liebe. Neben Newcomerin Lena Urzendowsky begeistern Kinostar Jella Haase, die bereits in Krippendorffs preisgekröntem Langfilmdebüt „Looping" die Hauptrolle gespielt hat, und Lena Klenke. Ein Film über wilde Mädchen, die sich von den Körperbildern der allgegenwärtigen sozialen Netzwerke emanzipieren und erst so herausfinden, wer sie sein wollen.
Autor: Knut Elstermann