Handball | Bundesliga SC DHfK Leipzig holt Viggó Kristjánsson zurück

Der erste Neuzugang für die Saison 2022/23 steht fest. Wie der SC DHfK Leipzig mitteilte, wird Rückraumspieler Viggó Kristjánsson ab dem kommenden Jahr wieder für die Sachsen auflaufen.

Viggo Kristjansson
2019 spielte Kristjánsson bereits beim SC DHfK Leipzig. (Archiv) Bildrechte: SC DHfK Leipzig

Nach seinem Weggang vor zwei Jahren hat der SC DHfK Leipzig für die kommende Saison den Isländer Viggó Kristjánsson unter Vertrag genommen. Der Rückraumspieler vom TVB Stuttgart unterzeichnete in der Messestadt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. "Ich habe mich für den Wechsel entschieden, weil der SC DHfK der Verein war, der sich am meisten um mich bemüht hat und mich unbedingt verpflichten wollte", sagte der isländische Nationalspieler. Er hatte 2019 13 Spiele im Trikot des SC DHfK bestritten.

In Stuttgart zum Topscorer gereift

Im November 2019 war der 27-Jährige zunächst zur HSG Wetzlar gewechselt, bevor er im Folgejahr beim TVB Stuttgart zu einem der besten Scorer (230 Tore, 74 Assists) reifte. "Leipzig hat hohe Ambitionen und ich sehe den SC DHfK als einen Verein, bei dem ich mich weiterentwickeln kann. Sie haben eine Topmannschaft mit einem guten Trainerteam und ich möchte mit dem SC DHfK in den kommenden Jahren europäisch spielen", so Kristjánsson.

Kristjánsson aktuell verletzt

Am Sonntag kommt es zum direkten Aufeinandertreffen des aktuellen und neuen Vereins. Da wird der Linkshänder aber nicht mitwirken können, weil er noch an einer Daumenverletzung laboriert. In dieser Saison hat Kristjánsson noch kein Bundesligaspiel bestritten.

Remke muss Leipzig verlassen

In weiteren Personal-Neuigkeiten teilten die Sachsen mit, dass der Vertrag von Gregor Remke im kommenden Jahr nicht verlängert wird. Der Grund: Auf der Position im rechten Rückraum steht dann das kroatisch-isländische Gespann Šime Ivic und Kristjánsson unter Vertrag.

(ten/dpa/pm)

Aktuelle Beiträge zum Handball

Mannschaft des SC Magdeburg im offenen Doppeldeckerbus bei der Ankunft von tausenden Fans umgeben.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (66)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 07. Oktober 2021 | 21:45 Uhr