Handball | Bundesliga DHfK-Handballer mit Arbeitssieg gegen Balingen

14. Spieltag

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben sich letztlich in souveräner Manier den fünften Heimsieg in dieser Bundesliga-Saison gesichert. Die Mannschaft von Trainer André Haber bezwang den Tabellenvorletzten HBW Balingen-Weilstetten am Donnerstagabend nach Anlaufschwierigkeiten sicher mit 31:24 (16:15).

Spielszene der Begegnung 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nach einem 0:3-Fehlstart vor leeren Kulissen fanden die Leipziger mit zunehmender Spieldauer ihren Rhythmus in der Offensive und nutzten ihre Wurfchancen. In der Abwehr agierten die Gastgeber aber etwas zu lässig, so dass die Balinger bis zur Pause auf Tuchfühlung blieben.

Leipzig setzt sich nach der Pause ab

In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Leipziger in der Defensive, ohne an Durchschlagskraft im Angriff einzubüßen. Mit einem 6:1-Lauf setzte sich der SC DHfK zwischen der 37. und 43. Minute bereits vorentscheidend auf 25:19 ab. Vor allem gegen die Leipziger Außenspieler fanden die Gäste kein probates Mittel. Bester Werfer der Leipziger war Rechtsaußen Patrick Wiesmach mit sieben Toren.

Lucas KRZIKALLA 8, SC DHfK Leipzig wirft einen Siebenmeter, Moritz STROSACK 29, Balingen-Weilstetten schaut zu
Lucas Krzikalla (8, SC DHfK Leipzig) beim Siebenmeterwurf. Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

___
dpa/red

Aktuelle Beiträge zum Handball

Mannschaft des SC Magdeburg im offenen Doppeldeckerbus bei der Ankunft von tausenden Fans umgeben.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (66)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 02. Dezember 2021 | 21:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/647dad85-4f10-4cc1-9a88-fe4b961c90a2 was not found on this server.