Fußball Neuer NOFV-Chef Winkler auch DFB-Vizepräsident

Nach seiner Wahl zum vorläufigen Präsidenten des Nordostdeutschen Fußballverbands ist Hermann Winkler nun auch in das DFB-Präsidium gewählt worden.

Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Hermann Winkler (57) als neuen DFB-Vizepräsidenten vorgestellt. Wie das Präsidium des Verbandes am Freitag auf einer Sitzung entschied, tritt der kommissarische Präsident des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) die Nachfolge des im vergangenen Dezember verstorbenen Erwin Bugar an.

Hermann Winkler
Hermann Winkler Bildrechte: imago images / Max Stein


Mit der Entscheidung folgte das DFB-Präsidium dem Antrag des Regionalverbandes. Dieser hatte den bisherigen NOFV-Vizepräsidenten Winkler in der vergangenen Woche nach Bugars Tod zum kommissarischen Präsidenten gewählt. Winkler führt den NOFV bis zum Verbandstag 2022.


sid

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 23. Januar 2021 | 14:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/1695b164-ba26-44e7-80a7-32e8f142f71f was not found on this server.