Fußball | 2. Bundesliga Knie-Operation! Kapitän Martin Männel fehlt Erzgebirge Aue monatelang

Nachdem Erzgebirge Aues Zweitliga-Klassenerhalt nur noch in der Theorie möglich ist, ereilt den FCE die nächste Hiobsbotschaft: Kapitän Martin Männel hat sich gegen Hannover schwer am Knie verletzt und fällt monatelang aus.

Torwart Martin Männel,  FC Erzgebirge Aue
Bildrechte: IMAGO/Picture Point

Als wäre die Situation für Zweitliga-Schlusslicht FC Erzgebirge Aue nach der 1:3-Heimniederlage gegen Hannover 96 nicht schon ernüchternd genug, müssen die Veilchen nun auch über das Saisonende hinaus auf Martin Männel verzichten.

Hannovers Sebastian Kerk trifft zum 1:3 gegen Malcolm Cacutalua und Torwart Martin Männel
Martin Männel kann den Schuss von Sebastian Kerkj nicht abwehren und verletzt sich zu allem Übel schwer am Knie. Bildrechte: Picture Point

Operation in der kommenden Woche

Der Vereinsrekordspieler hat sich in seinem 458. Pflichtspiel für den FCE den Innenmeniskus im linken Knie gerissen und wird nächste Woche operiert. Die Genesung dürfte mindestens drei Monate in Anspruch nehmen. Der Keeper bekam die bittere Diagnose zu Wochenbeginn von Kniespezialist und HFC-Mannschaftsarzt Dr. Thomas Bartels in Halle.

Die Verletzung passierte bei Sebastian Kerks Treffer zum 1:3 aus Auer Sicht, als Männel vergeblich das rechte Bein nach oben streckte und dabei mit erheblichem Gewicht auf dem linken Knie das Gelenk überdehnte. Anschließend biss er bis zum Abpfiff auf die Zähne. Der Bild-Zeitung sagte er: "Nach der OP werde ich vier bis sechs Wochen an Krücken gehen müssen, anschließend sollen Reha- und Aufbautraining starten. Ich hoffe, dass ich noch während der Saisonvorbereitung wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann."

Aussichtslose Situation im Keller

Bereits Anfang März, kurz vor seinem 34. Geburtstag, hatte der seit 2008 in Aue aktive Männel verkündet, sein Arbeitspapier bis 2023 und mit der Option auf eine weitere Saison zu verlängern: "Ich bleibe an Bord. Der Vertrag gilt natürlich auch für die 3. Liga, ich freue mich auf die 15. Saison mit euch", betonte die Klubikone damals in einem Instagram-Statement. Gut fünf Wochen später scheint der Abstieg nach sechs Jahren in Folge in der 2. Bundesliga unausweichlich. Aue ist das schlechteste Rückrundenteam mit lediglich fünf Zählern aus bislang zwölf Partien.

Fünf Spieltage vor Schluss ist auch jegliche Hoffnung verloren gegangen, noch neun Punkte Rückstand auf den von Erzrivale Dynamo Dresden gehaltenen Relegationsrang wettzumachen. In den restlichen Spielen stehen Phillipp Klewin, der Männel nach einer Corona-Infektion im März, bereits beim einzigen Sieg 2022 gegen Regensburg sowie gegen Karlsruhe vertreten hatte, und Tim Kips als potenzielle Alternative im Tor bereit.

---
red

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Dominik Reimann
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Tim Walter
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (43)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 12. April 2022 | 17:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/bd6a07f6-75ea-4789-a0fc-c0faaa25300b was not found on this server.

Aktuelle Meldungen aus der 2. Bundesliga