Fußball | 2. Bundesliga Dovedans Dreierpack lässt Erzgebirge Aue auf Abstiegsplatz überwintern

18. Spieltag

Der FC Erzgebirge Aue muss nach der vierten Niederlage in Serie auf einem direkten Abstiegsplatz überwintern. Im letzten Spiel vor dem Jahreswechsel nahm der 1. FC Nürnberg durch einen 3:1 (2:1)-Auswärtssieg alle drei Punkte mit zurück nach Franken. Mann des Tages war Nikola Dovedan.

Nikola Dovedan gegen Martin Männel
Zweites von insgesamt drei Toren – Nikola Dovedan überwindet Martin Männel zum zwischenzeitlichen 1:2 aus Auer Sicht. Bildrechte: imago images/Zink

Die durch den überraschenden Sandhäuser Auswärtssieg in Düsseldorf nur noch mehr unter Zugzwang geratenen Auer wollten und brauchten unbedingt ein Erfolgserlebnis vor Weihnachten. Aber schnell wurde klar, welch' schweres Unterfangen das gegen den hochgradig in Spiellaune angereisten "Club" werden würde.

Hochscheidt schiebt ein / Nazarov scheitert an Mathenia

Das 1:0 fuer Nürnberg durch Nikola Dovedan (1. FC Nürnberg)
Nach 73 Sekunden lag der Ball bereits das erste Mal im Auer Tor. Bildrechte: IMAGO / Eibner

Nach 73 Sekunden musste Martin Männel den Ball das erste Mal aus seinem Netz holen – dem FCE-Keeper blieb im dichten Fünfmeterraumgetümmel die Sicht versperrt, als Nikola Dovedan einen von Erik Majetschak zu kurz abgewehrten Eckball aus sieben Metern über die Linie drosch. Kurz darauf hätte der Torschütze fast schon erhöhen müssen, aber zog frei links vorbei (5.). Die Dreierkette der Veilchen wackelte beträchtlich und wusste gegen das von Anpfiff an scharfe Nürnberger Pressing wenig entgegenzusetzen.

Trotzdem jubelten auch die Gastgeber noch in den Anfangsminuten. Jan Hochscheidt verarbeitete Nicolas Kühns eigentlich als Schuss gedachte Vorlage traumhaft und schob lässig ein (8.). Es blieb in der Folge atemlos mit beinah im Minutentakt gefährlichen Strafraumszenen auf beiden Seiten. Nutznießer einer neuerlichen Unordnung und Zweikampfallergie in der Auer Hintermannschaft nach einfachem Diagonalball war wiederum Dovedan, der Shuranovs Ablage aus Nahdistanz vollendete (22.). FCN-Keeper Christian Mathenia verhinderte dann die nächste prompte Antwort der Erzgebirger – Dimitrij Nazarov hatte aus 18 Metern mit links abgezogen (24.).

Aue bemüht, aber Dovedan schlägt entscheidend zu

Nicolas-Gerrit Kühn / Kuehn (11, Aue) und Christopher Schindler (16, Nuernberg)
Nicolas Köhn wird vom Nürnberger Verteidiger Christopher Schindler gestört. Bildrechte: PICTURE POINT / Gabor Krieg

Zusehends beruhigte sich das zuvor noch hin und her wogende Geschehen mit Wiederanpfiff. Aue versuchte wiederholt, den zur zweiten Hälfte eingewechselten Zentrumsangreifer Babacar Gueye mit langen Bällen in Szene zu setzen – aber die Gäste stellten sich schnell darauf ein. Schreck (51.), Barylla (57.) und Nazarov (61.) näherten sich in der Folge mit Abschlüssen aus der zweiten Reihe an, ohne jedoch Mathenia in wirkliche Bedrängnis zu bringen. Die beste Chance der Gastgeber vergab Joker Trujic nach Kühns Eingabe an den kurzen Pfosten (74.).

Zwar rackerten die Auer unermüdlich, blieben in ihren Mitteln aber limitiert. Nürnberg wiederum ließ es phasenweise mächtig schleifen, wurde bei Kontergelegenheiten nachlässig und hielt den FCE dadurch im Spiel – allerdings nur bis zur 81. Minute: dann initiierte Handwerker für Shuranov, dessen anschließenden Rückpass einmal mehr Dovedan zur Entscheidung in Männels Kasten unterbrachte (81.).

---
mhe

Stimmen zum Spiel

Marc Hensel 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Sa 18.12.2021 16:00Uhr 05:30 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Marc Hensel 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
6 min

Sport im Osten Sa 18.12.2021 16:00Uhr 05:30 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Dimitrij Nazarov 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Sa 18.12.2021 16:00Uhr 00:47 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dimitrij Nazarov 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Sport im Osten Sa 18.12.2021 16:00Uhr 00:47 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Robert Klauß 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Sa 18.12.2021 16:00Uhr 01:55 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Robert Klauß 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Sport im Osten Sa 18.12.2021 16:00Uhr 01:55 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

FCM-Mittelfeldspieler Baris Atik
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (20)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 18. Dezember 2021 | 16:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/3faefdda-f58c-40f8-b0a1-98eb26d2f9a2 was not found on this server.

Aktuelle Meldungen aus der 2. Bundesliga