Fußball | 2. Bundesliga Aue-Geschäftsführer Voigt entschuldigt sich für Fehlverhalten von Fans

Die Anwesenheit von 30 bis 40 Zuschauern beim Heimspiel des FC Erzgebirge Aue gegen Fortuna Düsseldorft am vergangenen Wochenende hat für viel Wirbel gesorgt. Nun hat sich Aue-Geschäftsführer Michael Voigt für das Fehlverhalten entschuldigt. Zudem kündigte er die Aufklärung des Sachverhalts an.

Aue Fans stehen auf der Tribüne
30-40 Fans hatten sich ohne Abstand und teilweise ohne Maske im Erzgebirgsstadion versammelt. (Archiv) Bildrechte: dpa

Geschäftsführer Michael Voigt vom FC Erzgebirge Aue hat nach dem Wirbel um die Anwesenheit von Zuschauern beim Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf Aufklärung angekündigt. "Ich möchte mich als Geschäftsführer des FC Erzgebirge Aue in aller Form für das Fehlverhalten einiger Personen entschuldigen. Die Vorkommnisse werden knallhart aufgearbeitet", sagte Voigt dem Online-Portal "Tag24".

Verstoß gegen DFL-Hygienekonzept

Etwa 30 bis 40 Personen aus der Fanszene hatten die Partie am Samstag gegen Düsseldorf auf der Gegengeraden verfolgt. Sie waren vom Verein für den Fall von plötzlich eintretendem Schneefall für die Beräumung des Platzes vorgesehen. Einige Personen trugen keine Mund-Nasen-Bedeckung, was gegen das Hygienekonzept der Deutschen Fußball Liga (DFL) verstößt. Zudem wurde der Mindestabstand nicht eingehalten.

Geschäftsführer Michael Voigt
Geschäftsführer Michael Voigt kündigte die Aufklärung des Sachverhalts an. (Archiv) Bildrechte: imago images/Picture Point

Voigt: "Vertrauen missbraucht"

"Für diese Personen galten die vorgeschriebenen Abstandsregeln, deren Einhaltung wir auch während des Spiels angemahnt hatten. Leider gab es einige schwarze Schafe, die sich nicht an die Absprachen hielten und unser Vertrauen missbraucht haben", so Voigt.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hat nach den Vorkommnissen ein Ermittlungsverfahren gegen den FC Erzgebirge eingeleitet. Außerdem wurde der Verein von der DFL um eine Stellungnahme gebeten.

ten/dpa

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Helge Leonhardt (Präsident FC Erzgebirge Aue)
Helge Leonhardt (Präsident FC Erzgebirge Aue) Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
SpiO Talk mit Florian Krüger
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bei Zweitligist Erzgebirge Aue ist Florian Krüger Stammspieler, Ende März winkt zudem die U21-EM. Im "SpiO"-Talk steht er Rede und Antwort.

Do 18.03.2021 13:29Uhr 13:37 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-spio-talk-florian-krueger-erzgebirge-aue-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (17)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 19. Januar 2021 | 17:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/7cba457f-f314-4fd6-afdb-0f10cb7ed8af was not found on this server.