Fußball | Bundesliga FC Carl Zeiss Jena holt Nationalspielerin Sas

Im schwierigen Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga hat sich der FC Carl Zeiss Jena mit einer jungen Mittelfeldakteurin aus Belarus verstärkt.

Hanna Sas verstärkt das team der FCC-Frauen
Hanna Sas präsentiert ihr neues Outfit: Das Jersey des FCC Bildrechte: Karim El Boujdaini / FC Carl Zeiss Jena

Fußball-Bundesligist FC Carl Zeiss Jena hat die belarussische Nationalspielerin Hanna Sas verpflichtet. Die Thüringerinnen gaben am Dienstag (08.02.22) den Transfer der defensiven Mittelfeldakteurin vom FK Minsk bekannt.

21 Tore für den Vizemeister aus Minsk

Trotz ihrer erst 18 Jahre hat die Studentin der Sportwissenschaft bereits einiges erlebt: In den vergangenen zwei Spielzeiten – die belarussische Liga spielt eine Dreierrunde innerhalb eines Kalenderjahres – lief Sas 38 Mal für den Hauptstadt-Klub auf und erzielte dabei beachtliche 21 Tore für den späteren zweimaligen Vizemeister. Daneben trat die Mittelfeldakteurin bereits fünfmal (ein Tor) mit Minsk in der Champions League an. Seit zwei Jahren gehört sie auch zum Kader der A-Nationalmannschaft (fünf Länderspiele).

"Eine der stärksten Ligen der Welt"

"Ich habe mich sehr über das Interesse des FCC gefreut“, so Hanna Sas, die ab sofort das Trikot mit der Rückennummer 5 tragen wird, "die Frauen-Bundesliga ist eine der stärksten Ligen der Welt. Ich möchte hier gerne den nächsten Schritt meiner Laufbahn absolvieren." Jenas Trainerin Anne Pochert bezeichnet Sas als "eines der größten belarussischen Talente. Wir haben sie schon länger beobachtet."

Trainerin Anne Pochert am Spielfeldrand Ernst Abbe Sportfeld
Jenas Trainerin Anne Pochert Bildrechte: imago images/Christoph Worsch

Beim Heimspiel gegen Turbine Potsdam (0:6) saß Hanna Sas bereits auf der Tribüne. Die Thüringerinnen sind in der Tabelle auf dem letzten Platz und haben neun Zähler Rückstand zum rettenden Ufer

__
cke

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

RB Leipzig Frauen
RB Leipzig Frauen Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (51)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Thüringenjournal | 08. Februar 2022 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/2b7b5f54-e06c-4180-8d00-20ee11b1bd43 was not found on this server.