Fußball | International "Unvergessliche Reise" – Olympiasiegerin Babett Peter beendet Karriere

Babett Peter hat alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Unter anderem gewann die gebürtige Oschatzerin Olympiagold und den Weltmeistertitel. Nach dieser Saison beendet die Abwehrspielerin von Real Madrid ihre Karriere.

Peter Babett am Ball
Bildrechte: IMAGO / Pressinphoto

Fußball-Olympiasiegerin Babett Peter beendet ihre Fabelkarriere. "Eine unvergessliche Reise geht für mich in diesem Sommer zu Ende", schrieb die Kapitänin von Real Madrid am Montag (2. Mai) auf Instagram. Die aus dem sächsischen Oschatz stammende Defensivspezialistin bestritt 118 Länderspiele und gewann im Trikot der DFB-Auswahl neben Olympiagold 2016 in Rio de Janeiro auch die Weltmeisterschaft 2007 und die Europameisterschaft 2009.

Babett Peter 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Von Oschatz aus in die Welt

Sie blicke "stolz auf das Erreichte zurück", meinte Peter, und "danke dem Fußball, dass ich all meine Träume verwirklichen und leben durfte." Die 33-Jährige will im Oktober ihr Master-Studium in Sportbusiness abschließen und plant, danach im US-Frauenfußball zu arbeiten. Ihre Verlobte, die frühere Wolfsburgerin Ella Masar, lebt mit dem gemeinsamen Sohn bereits dort. Peters Wunsch ist es, in einigen Jahren hierzulande "auf Managementebene" den Frauenfußball mitzugestalten.

Babett Peter begann mit dem Fußball bei ihrem Heimatverein FSV Oschatz, wechselte dann in den Nachwuchs des VfB Leipzig und spielte mit VfB-Nachfolger 1. FC Lok zunächst in der 2. Bundesliga. Anfang 2006 wagte die damalige Junioren-Nationalspielerin den Sprung zu Turbine Potsdam.

Babett Peter (GER 14) im Finale bei den olympischen Sommerspiele 2016 am 19.08.2016, Rio de Janeiro
Babett Peter bei der Medaillenübergabe nach dem Olympiasieg 2016. Bildrechte: imago/Eibner

"Was hängen bleibt, sind die tollen Menschen"

Mit Turbine holte sie 2010 den Titel in der Champions League und wurde zudem mit den Brandenburgerinnen sowie dem 1. FFC Frankfurt und dem VfL Wolfsburg achtmal deutsche Meisterin und siebenmal Pokalsiegerin. "Das, was wirklich hängen bleibt, sind die tollen Menschen, die ich durch den Fußball kennenlernen durfte", sagte die Abwehrspielerin.

__
sid/red

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

RB Leipzig Frauen
RB Leipzig Frauen Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (51)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 02. Mai 2022 | 19:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/7d302527-d563-44d2-a4b4-f485c256cd5e was not found on this server.