Selbstbestimmt | 27.03.2022 Leben mit einer schweren Erkrankung: Meine schöne heile Welt

Kaya ist eine junge Frau mit vielen Plänen. Sie ist mit der Schule fertig, möchte Schauspielerin werden, die Liebe entdecken und träumt von einer Weltreise. Doch all das ist nicht so einfach...

junge Frau Kaya Boch
Bildrechte: RBB

Als Kaya zwei Monate alt ist und wegen heftiger Bauchschmerzen in die Notaufnahme kommt, ist die Diagnose erschütternd: Durch eine lebensgefährliche Darmverdrehung muss fast das gesamte Organ entfernt werden. Die Prognose der Ärzte: Katja wird nicht lange überleben.

junge Frau Kaya Boch
Tägliche Infussionen bestimmen Kayas Lebensalltag Bildrechte: RBB

Heute ist Kaya 20 Jahre alt. Die Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule hat sie problemlos geschafft und sie studiert. Doch die Weltreise bleibt ein großes Problem. Sie braucht täglich Infusionen mit Nährstoffen und im Notfall auch schnelle medizinische Hilfe - eine logistische Herausforderung.

Durch immer neue Entzündungen der Infusionszugänge ist ihr Körper ist mit Narben übersät. Und jederzeit können neue Operationen notwendig werden. Und die coronabedingten Probleme im Umgang mit anderen und im Gesundheitssystem treffen sie natürlich besonders hart.

Die Reportage geht der Frage nach, wie es Kaya schafft, trotz aller Einschränkungen und dunklen Phasen ein Leben mit Hoffnung, Humor und Zuversicht zu führen.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Selbstbestimmt | 20. März 2022 | 08:00 Uhr