Feuerwehr 20.000 Quadratmeter im Kreis Hildburghausen abgebrannt

Bei Goßmannsrod im Landkreis Hildburghausen hat sich am Sonntagnachmittag ein Flächenbrand entwickelt. Nach Angaben der Feuerwehr brannten rund zwei Hektar Land. Das entspricht in etwa der Fläche von 16 olympischen Schwimmbecken.

Am frühen Abend konnte das Feuer gelöscht werden. Wie es zu dem Brand kam, steht noch nicht fest. Die Polizei vermutet als Auslöser die Trockenheit. Goßmannsrod ist ein Ortsteil der Gemeinde Veilsdorf.

Löscharbeiten auf einem Feld im Kreis Hildburghausen.
Immer wieder hat es in Thüringen in den vergangenen Wochen gebrannt, wie hier auf einem Feld bei Veilsdorf. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Immer wieder Flächenbrände in Thüringen

Wegen der anhaltenden Hitze und Trockenheit kommt es immer häufiger zu Flächenbränden in Thüringen. Allein in der vergangenen Woche musste die Feuerwehr zu Bränden unter anderem bei Saalfeld, Lauscha und Gotha ausrücken. Erst am Sonntagmorgen brannte es zudem an der A73 bei Eisfeld.

MDR (dst)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 07. August 2022 | 17:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/a1064ef4-d542-42ce-b167-8376da4adad7 was not found on this server.

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Baumpflanzaktion in Erfurt-Töttelstädt 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 07.10.2022 | 20:55 Uhr

Bis Sonntag soll hier ein kleiner Wald entstehen - 1.200 Bäume und Sträucher werden gepflanzt, darunter Eichen, Linden, Ahorn und Haselnuss.

Fr 07.10.2022 20:22Uhr 00:24 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/erfurt/video-662208.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video