Unfall Lkw brennt: 250.000 Euro Schaden im Ilm-Kreis

Ein brennender LKW auf der Autobahn wird gelöscht.
Die B90 war zwischen Traßdorf und der Auffahrt Stadtilm zeitweise gesperrt.  Bildrechte: MDR/Feuerwehr Stadtilm-Griesheim

Im Ilm-Kreis ist beim Brand eines Lastwagens ein Schaden von rund 250.000 Euro entstanden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der Lkw am Dienstagabend auf der Bundesstraße 90 bei Traßdorf im Ilm-Kreis aus bisher unbekannter Ursache Feuer gefangen. Die Flammen wurden von der Feuerwehr gelöscht.

Ein brennender LKW auf der Autobahn wird gelöscht.
Der Lastwagen hatte etwa Plastik und Styropor geladen. Bildrechte: MDR/Feuerwehr Stadtilm-Griesheim

Weil der Brand vom Dieseltank ausging, wird ein technischer Defekt vermutet. Der Fahrer des Lastwagens blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

Der Lkw hatte unter anderem Plastik und Styropor geladen. Das Material musste mit Hilfe einer Firma aufwändig geborgen werden. Dazu war auch die B90 zwischen Traßdorf und der Auffahrt Stadtilm zeitweise gesperrt. 

MDR (mw,jn)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 24. August 2022 | 16:30 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen