Wahlergebnis Wahlausschuss bestätigt Carsten Michaelis als Landrat in Zwickau

Kandidat Landratswahl Landkreis Zwickau Carsten Michaelis CDU
Es war ein äußerst knappes Wahlergebnis: Carsten Michaelis (CDU) konnte mit neun Stimmen Vorsprung den Landratsposten im Landkreis Zwickau gewinnen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Zwickauer Kreiswahlausschuss hat am Mittwochnachmittag das Ergebnis des zweiten Wahlgangs der Landratswahl bestätigt. Demnach ist Carsten Michaelis (CDU) neuer Landrat. Allerdings verringerte sich sein Vorsprung gegenüber der Zweitplatzierten Dorothee Obst von den Freien Wählern von zehn auf nunmehr neun Stimmen.

28 Stimmzettel nachträglich für gültig erklärt

Der Kreiswahlausschuss hatte die ungültigen Stimmzettel noch einmal bewertet und 28 davon für gültig erklärt. Vier davon entfielen auf Obst und drei auf Michaelis. Die restlichen Stimmen bekamen die anderen Kandidierenden.

Insgesamt erhielt Michaelis 26.682 Stimmen und Obst 26.673 Stimmen. Die restlichen Stimmen verteilten sich auf Andreas Gerold (AfD) mit 14.218, Jens Juraschka (SPD) mit 5.320 und Jens Haustein (Die Basis) mit 1.355 Stimmen.

Trotz knappem Wahlergebnis: Einspruch unwahrscheinlich

Wie bei jeder Wahl besteht auch im Landkreis Zwickau die Möglichkeit, das Ergebnis anzufechten. Insgesamt zwei Wochen Zeit bleiben den Kandidierenden oder auch Menschen, die Stimmen erhalten haben, für einen Einspruch bei der Rechtsaufsichtsbehörde. Dass Obst einen entsprechenden Einspruch einlegen wird, scheint unwahrscheinlich. Bereits am Montag hatte sie gegenüber MDR SACHSEN erklärt, sie habe keine Unregelmäßigkeiten bei der Wahl erkennen können. Sie wolle sich nun auf ihre Arbeit im Kreistag konzentrieren und dem gewählten Landrat auf die Finger schauen.

MDR (al)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 06. Juli 2022 | 17:30 Uhr

Mehr aus der Landespolitik

Mehr aus Sachsen

Eine Frau fährt Rad. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Dampflokomotive zieht einen Zug. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK