Krieg in der Ukraine Mehr als 20.000 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen

Die Städte Halle und Magdeburg haben die meisten Geflüchteten aus der Ukraine aufgenommen, teilte das Innenministerium mit. Insgesamt sind inzwischen mehr als 20.000 Kriegsflüchtlinge in Sachsen-Anhalt registriert worden.

Ein Helfer in gelber Weste zeigt zwei Frauen den Weg.
In Sachsen-Anhalts Kommunen sind bislang mehr als 20.000 Geflüchtete aus der Ukraine aufgenommen worden. Bildrechte: dpa

In Sachsen-Anhalt sind von den Kommunen bisher mehr als 21.400 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen worden. Unter ihnen sind mindestens 2.360 Kinder im Kindergarten- und 5.470 Kinder im schulpflichtigen Alter, wie das Innenministerium mitteilte. Die meisten der Geflüchteten seien in Magdeburg und Halle aufgenommen worden.

Davon sind laut Bildungsministerium bislang rund 950 ukrainische Kinder in den allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen im Land angekommen. Kinder können bestehende Regelklassen besuchen, zudem werden sogenannte Ankunftsklassen für die Klassenstufen eins bis vier und fünf bis elf gebildet. Bislang gibt es jedoch nur wenige solcher Ankunftsklassen.

Vor etwa zwei Wochen waren rund 19.300 Kriegsflüchtlinge registriert gewesen. Nicht vollständig erfasst sind den Angaben zufolge bislang Menschen, die privat bei Freunden, Verwandten oder hilfsbereiten Sachsen-Anhalterinnen und Sachsen-Anhaltern untergekommen sind. Daher dürfte die tatsächliche Zahl der geflüchteten Menschen in Sachsen-Anhalt größer sein.

MDR (Hannes Leonard), dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 04. Mai 2022 | 10:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/efeaec47-55f4-4a47-a728-8515e6bc5c93 was not found on this server.

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einer Pistole auf einem Waffenschein und lachenden Kindern. 1 min
Bildrechte: MDR
1 min 09.08.2022 | 18:00 Uhr

Die drei wichtigsten Themen vom 09. August aus Sachsen-Anhalt erfahren Sie hier kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteur Julian Mengler.

MDR S-ANHALT Di 09.08.2022 18:00Uhr 01:06 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-neunter-august-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video