Burgenlandkreis Tödlicher Badeunfall am Mondsee bei Hohenmölsen

Am Mondsee im Burgenlandkreis ist ein Mann bei einem Badeunfall ums Leben gekommen. Ersthelfer versuchten ihn zu reanimieren, jedoch ohne Erolg. Die Polizei ermittelt zur Todesursache.

Freizeitpark Pirkau mit Mondsee. 2013
Der Mondsee bei Hohenmölsen ist ein beliebtes Ausflugsziel im Sommer. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO / Rainer Weisflog

Bei einem Badeunfall ist am Mittwoch im Burgenlandkreis ein 68-jähriger Mann tödlich verunglückt. Wie die Polizei in Halle mitteilte, ereignete sich der Unfall im Badebereich des Mondsees bei Hohenmölsen.

Ersthelfer und herbeigerufene Rettungskräfte versuchten noch vor Ort, den Mann wiederzubeleben, jedoch ohne Erfolg. In einer Klinik in Weißenfels konnte ein Arzt nur noch den Tod des 68-Jährigen feststellen. Die Polizei ermittelt zur Todesursache. 

Mehr zum Thema Badeunfälle

dpa, MDR (Cornelia Winkler)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 11. August 2022 | 07:00 Uhr

Mehr aus Burgenlandkreis und Saalekreis

Mehr aus Sachsen-Anhalt