Mittel-Deutschland In Mittel-Deutschland gibt es am Freitag Demos für den Klima-Schutz

100 Mrd. für Klima und Sicherheit€œ schreiben Klimaaktivisten von fridays for future auf dem Boden neben die Spree.
Bildrechte: dpa

Am Freitag gibt es überall auf der Welt
Demos für den Klima-Schutz.
Diese Demos werden auch so genannt: Globaler Klima-Streik.
Der Globale Klima-Streik wird jetzt zum 11. Mal gemacht.
Und er wird von dieser Gruppe gemacht:
Fridays for Future.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR FERNSEHEN Fr 23.09.2022 15:48Uhr 02:08 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2138034.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Gruppe sagt:
Die Politiker kümmern sich viel darum,
dass für große Firmen alles gut ist.
Dabei achten sie aber zu wenig darauf:
    • Was für die Menschen gut ist
    • und was für das Klima gut ist.

Fridays for Future sagt auch:
Deutschland muss mehr Geld geben
und damit mehr für den Klima-Schutz machen.
Zum Beispiel:
    • Die Energie-Wende muss schneller gemacht werden.
      Dann ist der Strom nicht mehr schlecht für das Klima.
    • Und die Menschen sollen nicht so viel Geld bezahlen,
      wenn sie mit Bussen und Bahnen fahren wollen.
      Dann fahren weniger Menschen mit dem Auto.
      Das ist gut für das Klima.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 23. September 2022 | 06:00 Uhr