Thüringen Bei der Firma Opel in Eisenach sollen bald vielleicht mehr Elektro-Autos gebaut werden

Montage des Grandland bei Opel Eisenach
Bildrechte: imago images/Westend61

Eisenach ist eine Stadt im Bundes-Land Thüringen.
Dort werden Autos von der Firma Opel gebaut.
Opel gehört zu der Mutter-Firma: Stellantis.
Bei dieser Mutter-Firma gibt es einen Betriebs-Rat.
Der Chef vom Betriebs-Rat ist Bernd Lösche.
Er hat gesagt:
Bis jetzt werden bei Opel in Eisenach
viele Autos vom Auto-Modell Grandland gebaut.
Aber Opel soll bald mehr Elektro-Autos bauen.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Mi 02.03.2022 15:22Uhr 01:14 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1971446.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

In den nächsten Jahren wird es immer mehr Elektro-Autos geben.
Wenn Opel in den nächsten Jahren mehr Elektro-Autos baut:
Dann haben die Mitarbeiter weiter eine gute Arbeit.
Das bedeutet:
Sie werden nicht arbeitslos.

Bernd Lösche will auch:
Dass es mehr Ausbildungs-Plätze bei Opel gibt.
Dann können mehr Menschen den Beruf lernen.
Und es gibt später genug Menschen:
Die in diesem Beruf arbeiten können.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: