Preiswerte Festivalatmosphäre Das WGT 2022 ohne Tickets besuchen: Acht Tipps zum Entdecken

Am Wochenende ist nach zwei Jahren Pandemiepause wieder Wave-Gotik-Treffen in Leipzig. In der ganzen Stadt werden dann die "schwarzen Gestalten" unterwegs sein. Auch für "Nicht-WGTler" bietet das die Möglichkeit, in eine andere Welt abzutauchen. Abseits der offiziellen WGT-Veranstaltungsstätten wie dem Felsenkeller, agra-Park und Stadtbad, gibt es diverse Events in der Messestadt, die man auch ohne Festivalticket erkunden kann. Wir haben einige Angebote für Sie zusammengestellt.

Besucher rasten auf dem Heidnischen Dorf auf dem Wave-Gotik-Treffen
Das "Heidnische Dorf" ist eine der vielen Möglichkeiten, um in die "WGT-Welt" abzutauchen, ohne sich ein Festivalticket zu kaufen. Bildrechte: dpa

Mittelalterspektakel und Musik im Heidnischen Dorf

Eins der absoluten Highlights rund um das Wave-Gotik-Treffen ist seit Jahren das "Heidnische Dorf". Organisator Marco Schwarz nennt es "das Tor zum bunten Leipzig". Hier ist für jeden etwas dabei. Neben einer "Konzertarea, wo es knallt und dampft" und Bands wie Corvus Corax, Fiddler's Green und Tanzwut einheizen, gibt es aber auch ruhigere Ecken.

So sind im Dorf Mittelaltervereine, Schmiede und Wikinger vertreten und es gibt verschiedene, rustikale Essstände. Ganz im Sinne des "Re-Enactments" lässt es die Besucher in die damalige Welt eintauchen.

Das "Gotische Kinderspektakel" lädt dabei auch die Kleinsten zu Bogenschießen, Töpfern, Filzen und vielen anderen Aktivitäten ein. Das "Heidnische Dorf" ist damit einer von vielen Orten, der sich auch mit der ganzen Familie zu besuchen lohnt.

Kinder spielen mit Seifenblasen auf einem Mittelaltermarkt. 5 min
Bildrechte: Treffen & Festspielgesellschaft für Mitteldeutschland mbH
5 min

Eine lange Schlange vorm Heidnischen Dorf am Torhaus Dölitz zeigt: der Mittelaltermarkt ist eines der Highlights des Wave-Gotik-Treffens. Was die Gäste und Organisatoren am "Heido" so schätzen, haben sie uns verraten.

MDR KULTUR - Das Radio So 05.06.2022 13:00Uhr 04:55 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Informationen zum Heidnischen Dorf Das "Heidnische Dorf" ist aufgebaut am Torhaus Dölitz in der Helenenstr. 24 und ist von Pfingstfreitag bis -montag täglich ab 11 Uhr geöffnet.

Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. Schüler und Studenten zahlen 5 Euro. Die Tageskarte für Erwachsene kostet 20 Euro. (Der Eintritt mit WGT-Bändchen ist frei.)

Mittelaltermarkt auf dem Dach der Moritzbastei

Wer lieber in der Innenstadt einen Mittelaltermarkt besuchen möchte, ist auf dem Dach der Moritzbastei gut aufgehoben. Dort findet von Freitag bis Montag ab 11 Uhr der "Wonnemond"-Markt statt. An den Ständen gibt es Essen, aber auch Kleidung, Spirituosen, Schmuck und mehr. Dazu treten Spielleute und Gaukler auf. Der Eintritt zum Markt ist für WGT-Besucher kostenfrei, alle anderen zahlen 5 Euro.

Schaulaufen beim "Viktorianischen Picknick" und "Steampunk Picknick"

Am Freitag findet von 14 bis 17 Uhr im Clara-Zetkin-Park das "Viktorianische Picknick" statt. Dort treffen traditionell hunderte Wave-Gotik-Fans aufeinander – in den verschiedensten Kleidern und Gewändern. Das Picknick kostet keinen Eintritt.

Auch am Samstag findet ein Picknick statt, dann im Rosental. Von 10 bis 19 Uhr wird unter dem Motto "Steampunk" auf die große Wiese zwischen Zoo-Schaufenster und Teichanlage geladen. Auch hier muss kein Eintritt bezahlt werden.

Leipziger Museen feiern WGT

Verschiedene Leipziger Museen bieten zum WGT-Wochenende besondere Veranstaltungen an. So widmet sich das Stasi-Unterlagen-Archiv der Geschichte von Wavern und Gruftis in der DDR. Das Naturkundemuseum hat Freitag und Montag unter dem Motto "Naturkundemuseum goes schwarz" zwei "grausig-spannende Sondervorträge" im Angebot. Und das Grassimuseum am Johannisplatz bietet von Freitag bis Sonntag verschiedene Ausstellungen und Führungen an – unter anderem zum Thema Vergänglichkeit. Am Sonntag lädt das Grassimuseum außerdem ab 14 Uhr zu einer Weinverkostung.

Weitere Informationen zu Ausstellungen und Museumsführungen finden Sie hier.

Bar- und Clubszene in schwarz

In der Südvorstadt und Connewitz haben Ilses Erika (Freitag bis Sonntag) und Noels Ballsroom (Sonntag) WGT-Specials im Angebot. Das Werk 2 lädt von Donnerstag bis Montag zum "Gothic Pogo Festival" mit diversen Live-Acts und Themenabenden.

In Lindenau macht das Schwarz 10 am Samstag den "Sommer in Schwarz", die Tankbar feiert "Schwarzes Pfingsten" und in der südlichen Innenstadt lädt der Kätz Club von Donnerstag bis Montag zu Tanz-, Fetisch- und BDSM-Parties.

Der Club Elipamanoke in Plagwitz veranstaltet am Samstag eine "Glitter+Trauma-Party" und das Pittler Halle Heinrich in Leipzig-Wahren lädt Sonntag und Montag zu WGT-Veranstaltungen.

Alle Veranstaltungen sind ohne Festivalbändchen besuchbar. Die jeweiligen Eintrittspreise und Veranstaltungszeiten finden Sie unter den Links.

Ein Teilnehmer mit Totenkopfmaske auf Wave-Gotik-Treffen in Leipzig schenkt dunkelroten Sekt ein
Am Pfingstwochenende hüllt das WGT ganz Leipzig in schwarz. Schon ein Spaziergang durch die Innenstadt lohnt sich. Bildrechte: dpa

Stadt- und Friedhofsführungen

Auf dem Alten Johannisfriedhof wird an mehreren Tagen die Friedhofstour "Leichen, Lepra, Luzifer" angeboten. Außerdem gibt es eine "Gruseltour in der Innenstadt". Dort erfährt man Mystisches über "längst vergessene Massengräber in der Innenstadt" und "Vampirforschung".

Weitere Informationen zu den Führungen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

"WTF? WTF! Wissenschaft trifft Freundschaft" mit Lydia Benecke und Christian von Aster

Am Freitag beginnt das zweitägige Wissens-Festival unter der Überschrift "Wissenschaft trifft Freundschaft". Durch das Programm führen Deutschlands bekannteste forensische Psychologin Lydia Benecke und Autor Christian von Aster. Täglich stehen von 13 bis 22:30 Uhr im Kupfersaal in der Leipziger Innenstadt verschiedene Themen auf dem Programm.

Zum Auftakt liest von Aster aus "Die wahrhaft unglaublichen Abenteuer des jüdischen Meisterdetektivs Shylock Holmes und seines Assistenten Dr. Wa’Tsun". Besucherinnen und Besucher können sich aber auch auf Musikerin Luci van Org oder Vorträge, Diskussions-, Frage- und Antwortrunden zu den Themen "True Crime", Verschwörungstheorien sowie Geister und Vampire mit verschiedenen Expertinnen und Experten freuen.

Lesungen, Sport und vieles mehr

Der "Veid e.V." bietet am Roßplatz Samstag und Sonntag Lesungen, Unplugged-Auftritte, Vorträge und eine Kunstausstellung an. Der Eintritt ist frei.

Sportlich geht es zu beim "WGT Gothic Run", wo am Samstagvormittag ausgehend vom Clara-Zetkin-Park und der Nikolaikirche WGT-Fans einen gemeinsam Lauf über wahlweise drei, sechs oder zehn Kilometer veranstalten. Sportliche Kleidung (in schwarz) wird empfohlen.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen, für die man kein Bändchen benötigt, finden sich in Gruppen auf sozialen Netzwerken oder auf der offiziellen Homepage des Wave-Gotik-Treffens und deren Forum.

Mehr zum Wave-Gotik-Treffen 2022

Vier Menschen mit einer besonderen Beziehung zum Wave Gotik Treffen 23 min
Bildrechte: MDR/Sarah Böttscher

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 02. Juni 2022 | 12:30 Uhr

Mehr MDR KULTUR