Film-Wettbewerb "Kurzsuechtig" in Leipzig: Filmfestival zeigt die besten regionalen Kurzfilme

Fans des Kurzfilms kommen ab Mittwoch in Leipzig auf ihre Kosten: Dann startet das Filmfestival "Kurzsuechtig". An fünf Abenden werden im Stadtteil Plagwitz die besten regionalen Kurzfilme gezeigt. Erstmals steht auch das Thema Virtual Reality im Fokus. Begleitend gibt es ein Kinderprogramm, Werkstattgespräche und Workshops.

Filmprojektor
Filmfans können sich von Mittwoch bis Sonntag die besten mitteldeutschen Kurzfilme anschauen. Bildrechte: Colourbox

In Leipzig beginnt am Mittwoch das Kurzfilmfestival "Kurzsuechtig". Bis zum 22. August werden in der Schaubühne Lindenfels und im Luru-Sommerkino insgesamt 29 Kurzfilme gezeigt.

Das Besondere: Sie alle stammen aus dem mitteldeutschen Raum. Entweder leben die Filmemacherinnen und –macher in Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen oder die Filme haben thematisch einen Bezug zur Region.

Von Dokumentation bis Animation und VR

gf
Ein Großteil der Festival-Veranstaltungen findet in der Schaubühne Lindenfels statt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Von Mittwoch bis Samstag laufen die Filme jeweils ab 19:30 Uhr im Wettbewerb. Pro Abend werden in je etwa zweistündigen Programmen die Kurzfilme einer Kategorie gezeigt. Anschließend werden die besten Beiträge von einer Jury prämiert, zudem gibt es einen eigenen Publikumspreis.

Den Anfang machen die Animationsfilme, gefolgt von den Dokfilmen am Donnerstagabend. Die Filme der Kategorie Fiktion werden am Freitag präsentiert, Experimentalfilme und der Wettbewerb für Filmmusik und Sounddesgin stehen für den Samstag auf dem Programm. Ein Best-of aller Gewinnerfilme können Interessierte am Sonntag open air im Luru-Sommerkino sehen. 

Zukunftsweisend wirft das Festival in diesem Jahr auch einen Blick durch die VR-Brille: Beim Wettbewerb für Virtual Reality und 360° werden am Freitag in der Leipziger Spinnerei aktuelle VR-Projekte vorgestellt.

Kinderprogramm, Workshops und Gespräche

Ergänzt wird der Wettbewerb durch ein Rahmenprogramm, wie etwa die Kurzfilme für Kurze – das Kinderprogramm, das dieses Jahr acht kurze Animationsfilme unter dem Motto "Tierisch gut" zeigt. Das Gastland-Spezial widmet sich Kurzfilmen und Gästen aus Polen. Nachwuchsautorinnen und -autoren können sich im Werkstattgespräch "Mitteldeutschland und seine Autor:innen – keine Love Story" über Probleme, Chancen und Rechte austauschen. Außerdem gibt es für Interessierte ein Gespräch zum Thema Klang im Film sowie einen Workshop zur Zukunft des Kurzfilms in VR.

Größtes Kurzfilmfestival für mitteldeutsche Produktionen

"Kurzsuechtig" ist das größte Kurzfilmfestival für mitteldeutsche Produktionen. Es gibt Filmschaffenden aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Gelegenheit, ihre aktuellen filmischen Arbeiten auf der großen Leinwand zu präsentieren.

2021 findet das Festival bereits zum 18. Mal statt. Der ursprünglich für April geplante Termin wurde aufgrund der Corona-Pandemie bereits wie bei der Vorjahres-Ausgabe auf den August verschoben. Die finalen Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden aus insgesamt 145 Einreichungen ausgewählt. Die meisten Filme sind in diesem oder im vergangenen Jahr entstanden – zur Freude der Festival-Organisatorinnen und -Organisatoren, da es zeige, dass die regionale Filmszene trotz Corona-Krise weiterarbeiten konnte.

Corona-Hinweis:

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen während des Festivals folgende Bestimmungen beachtet werden:

  • Zum Besuch der Veranstaltungen muss ein gültiger oder ein tagesaktueller Corona-Negativ-Test oder ein Genesenennachweis vorgelegt werden
  • Kontaktdaten müssen zur Nachverfolgung hinterlegt werden
  • Im Gebäude muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Am Platz kann dieser abgenommen werden.  

Mehr zum Kurzfilmfestival "Kurzsuechtig" "Kurzsuechtig – 18. Mitteldeutsches Kurzfilmfestival"
18. bis 22. August 2020

Festival-Programm:

Animation – Mittwoch, 18. August 2021, 19:30 Uhr – Schaubühne Lindenfels

Dokumentation – Donnerstag, 19. August 2021, 19:30 Uhr – Schaubühne Lindenfels

VR/360 Grad° – Freitag, 20. August 2021, 14  18 Uhr – Baumwollspinnerei Halle 14

Fiktion – Freitag, 20. August 2021, 19:30 Uhr – Schaubühne Lindenfels

Wettbewerb für Filmmusik & Sounddesign – Samstag, 21. August 2021, 16:00 Uhr – Schaubühne Lindenfels

Experimental – Samstag, 21. August 2021, 19:30 Uhr – Schaubühne Lindenfels

Best-Of mit allen Gewinnerfilmen – Sonntag, 22. August 2021, 20:30 Uhr – Luru-Kino in der Spinnerei

Mehr zum Kurzsuechtig-Programm

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 18. August 2021 | 07:10 Uhr

Abonnieren