Sa 08.10. 2022 00:30Uhr 48:56 min

Weissensee

Alles für die Liebe

Fernsehserie Deutschland 2010

Folge 3  von 6

Komplette Sendung

Julia (Hannah Herzsprung) und Martin (Florian Lukas) sind verzweifelt 49 min
Bildrechte: MDR/Julia Terjung
MDR FERNSEHEN Sa, 08.10.2022 00:30 01:20

Bildergalerie: Weissensee

Bildergalerie: Weissensee

Eine Frau und ein Mann fahren gemeinsam auf einem Fahrrad und lachen.
Bei einer Verkehrskontrolle in Ost-Berlin im Sommer 1980 lernen sich der Volkspolizist Martin Kupfer (Florian Lukas) und die Kosmetikerin Julia Hausmann (Hannah Herzsprung) kennen. Nach einem weiteren Treffen am Weissensee verlieben sich die beiden ineinander. Bildrechte: MDR/ARD/Julia Terjung
Eine Frau und ein Mann fahren gemeinsam auf einem Fahrrad und lachen.
Bei einer Verkehrskontrolle in Ost-Berlin im Sommer 1980 lernen sich der Volkspolizist Martin Kupfer (Florian Lukas) und die Kosmetikerin Julia Hausmann (Hannah Herzsprung) kennen. Nach einem weiteren Treffen am Weissensee verlieben sich die beiden ineinander. Bildrechte: MDR/ARD/Julia Terjung
In einem Park stehen sich eine Frau und ein Mann gegenüber, offenbar im Gespräch. Die Frau dreht sich enttäuscht zur Seite.
Doch da gibt es auch den Deutsch-Amerikaner Robert, der Julia in den Westen mitnehmen will. Julia (Hannah Herzsprung) muss sich entscheiden - zwischen Martin (Florian Lukas, li.) und Robert, zwischen Bleiben und Fortgehen. Bildrechte: MDR/Julia Terjung
Gespräch zwischen einem Mann und einer Frau; die Frau schaut fragend in die Ferne.
Nach einem gescheiterten Fluchtversuch will Julias Mutter Dunja Hausmann (Katrin Sass, re.) ihrer Tochter den Umgang mit Martins Familie verbieten. Auch Martins Bruder Falk (Jörg Hartmann, li.) - Mitarbeiter beim MfS - ist gegen die Verbindung. Was Martin und Julia bei ihrem Kennenlernen nicht ahnen: Dunja ist die Jugendliebe von Martins Vater, Hans Kupfer (Uwe Kockisch), der ebenfalls ein hoher MfS-Mitarbeiter ist. Bildrechte: MDR/ARD/Julia Terjung
Vier Personen sitzen an einem Tisch; eine Person steht und stützt sich auf den Tisch. Die Diskussion ist offenbar lebhaft.
Martin (Florian Lukas, Mi.) kann Julia davon überzeugen, dass sie zusammen stärker sind als die Kräfte, die sie auseinanderbringen wollen. Sie beantragen eine gemeinsame Wohnung. Doch ein Anruf von Martins Vater Hans (Uwe Kockisch) reicht aus, ihnen die Wohnung wieder wegnehmen zu lassen. Die Konflikte in der Familie Kupfer spitzen sich zu.  Bildrechte: MDR/ARD/Julia Terjung
Szene eines hitzigen Gesprächs zwischen zwei Personen; eine der beiden ist im Begriff, zu gehen.
Martins Bruder Falk (Jörg Hartmann) kann die Liebe seines Bruders zu Julia nicht akzeptieren. Er befüchtet sowohl im MfS als auch für die Familie Konsequenzen. Er überredet Martins Ex-Frau Marion, die gemeinsame Tochter Lisa als Druckmittel einzusetzen, um Martin zurückzugewinnen. Daraufhin entzieht Marion ihrem Ex-Mann das Besuchsrecht für das Kind, solange er mit Julia zusammen ist. Bildrechte: MDR/ARD/Julia Terjung
Eine Frau sitzt an einem Tisch und stützt den Kopf auf ihren Händen ab. Vor ihr liegt ein Stapel Hefter.
Die neuen Spannungen innerhalb der Familie Kupfer bleiben auch Vera (Anna Loos), Falks Ehefrau und Mutter seines Sohnes Roman, nicht verborgen. Zum wiederholten Mal hat sie sich wegen ihrer Alkoholprobleme in einer Entzugsklinik behandeln lassen. Als Vera entlassen wird und nach Hause kommt, ist die Wiedersehensfreude schnell getrübt.  Bildrechte: MDR/ARD/Julia Terjung
Fünf Menschen stehen zu einem feierlichen Anlass zusammen in einem Zimmer; eine der Personen hält ein Glas Wein in der Hand.     Im Hause Kupfer wird die Aufnahme von Roman (Jonas Hämmerle, l.) in die Sportschule in großer Runde gefeiert: Vera (Anna Loos, 2.v.l.) und Roman lauschen der Rede von Falk, der mit seinen Beziehungen die Aufnahme ermöglicht hat.
Im Hause Kupfer wird die Aufnahme von Roman (Jonas Hämmerle, l.) in die Sportschule in großer Runde gefeiert: Vera (Anna Loos, 2.v.l.) und Roman lauschen der Rede von Falk, der mit seinen Beziehungen die Aufnahme ermöglicht hat. Falk präsentiert Dunja Hausmann als Überraschungsgast. Dann überschlagen sich die Ereignisse. Bildrechte: MDR/ARD/Julia Terjung
Eine Frau hinter Gittern in einer Gefägnis-Anstalt; sie unterhält sich mit einer anderen Person, hinter ihr steht eine Ordnerin.
In der zweiten Staffel von "Weissensee" verschärfen sich die politischen Konflikte. Sechs Jahre sind vergangen, seit Julia Hausmann (Hannah Herzsprung) verhaftet wurde. Martin Kupfer (Florian Lukas) hat mit seiner Familie gebrochen. Er kann seinem Bruder Falk nicht verzeihen, dass er ihn und Julia verraten hat. Bildrechte: MDR/Julia Terjung
Vier Personen stehen um das Krankenbett eines jungen Mannes herum; sie sehen besorgt aus.
Veras (Anna Loos, li.) und Falks (Jörg Hartmann, re.) Ehe ist zerrüttet. Gerade als sie ihm eröffnen will, dass sie sich scheiden lassen möchte, erhalten sie eine schlimme Nachricht. Ihr Sohn Roman (Ferdinand Lehmann) hatte bei einem Sport-Turnier einen Kreislaufzusammenbruch. Im Krankenhaus stellt sich heraus, dass seine Nieren durch Doping schwer geschädigt sind. Roman benötigt dringend eine Spenderniere, sonst wird er nicht überleben. Bildrechte: MDR/Julia Terjung
Drei Personen stehen glücklich lächelnd beieinander; zwei von ihnen umarmen sich.
Romans (Ferdinand Lehmann, Mi.) Operation ist geglückt - er reagiert positiv auf die gespendete Niere. Währenddessen sorgt Falk dafür, dass Julia aus der Haft entlassen wird. Während die Kupfers dankbar Romans Genesung feiern, wartet Martin (Florian Lukas) sehnsüchtig darauf, Julia (Hannah Herzsprung) endlich wiederzusehen. Bildrechte: MDR/Julia Terjung
Alle (10) Bilder anzeigen
Neun Personen stehen beieinander; es sind die Darsteller der Serie "Weissensee".
Die DDR in den 80er Jahren: Zwei Familien in Ostberlin, die Kupfers und die Hausmanns, könnten gegensätzlicher nicht sein. Und doch sind sie eng miteinander verbunden. Bildrechte: MDR/Julia Terjung
Martin kann Julia überzeugen, dass sie zusammen stärker sind als die Kräfte, die sie auseinanderbringen wollen. Sie beantragen eine gemeinsame Wohnung. Die Dame beim Wohnungsamt fühlt sich von Julia und Martin an ihre eigene große Liebe erinnert und drückt ein Auge zu. Sie kann den beiden eine Ausbauwohnung verschaffen. Aber ein Anruf von Hans reicht aus, ihnen die Wohnung wieder wegnehmen zu lassen.

Nach seinem Zusammenbruch in der Zelle ist Robert Schnyder mit einem Zuckerschock ins Krankenhaus eingeliefert worden. Doch obwohl es zu außenpolitischen Schwierigkeiten im Fall Schnyder kommt, erhält Falk Anerkennung von Gaucke, seinem Chef im MfS. Gegen den Willen von Hans bekommt er freie Hand, im Fall Hausmann aktiv zu werden. Sofort lässt er Dunjas Wohnung verwanzen. Hans protestiert erfolglos gegen die Observierung. Als der Westberliner Musikagent Meigold, der Dunja eine Plattenveröffentlichung im Westen vorgeschlagen hat, in ihrer Wohnung eine Platte mit ihr produziert, wird diese gleich doppelt aufgezeichnet. Einmal von Meigold, einmal von der Stasi.

Falk, der die Liebe seines Bruders zu Julia nicht akzeptieren kann und Konsequenzen sowohl im MfS als auch für die Familie fürchtet, überredet Martins Ex-Frau Marion, die gemeinsame Tochter Lisa als Druckmittel einzusetzen, um Martin zurückzugewinnen. Daraufhin entzieht Marion ihrem Ex-Mann das Besuchsrecht für das Kind, solange er mit Julia zusammen ist. Martin ist verzweifelt, glaubt, sich zwischen Lisa und Julia entscheiden zu müssen, und weiß schließlich keinen anderen Ausweg als sich von Julia zu trennen, allerdings, ohne ihr die wahren Gründe offenzulegen.

Als Marion ihre Tochter vom Kinderhort abholen will, hat sich das Mädchen schon allein auf den Heimweg gemacht. Sie will zu ihrem Vater. Marion schlägt Alarm bei Kupfers. Die Familie gerät in Panik. Ein Triebtäter, der sich in der Gegend herumzutreiben scheint, könnte auf das Mädchen gestoßen sein.
Mitwirkende
Musik: Stefan Mertin, Martin Hornung
Kamera: Michael Wiesweg
Buch: Annette Hess
Regie: Friedemann Fromm
Darsteller
Martin Kupfer: Florian Lukas
Julia Hausmann: Hannah Herzsprung
Hans Kupfer: Uwe Kockisch
Dunja Hausmann: Katrin Sass
Marlene Kupfer: Ruth Reinecke
Falk Kupfer: Jörg Hartmann
Vera Kupfer: Anna Loos
Peter Görlitz: Stephan Grossmann
Marion Grambow: Alma Leiberg
Roman Kupfer: Jonas Hämmerle
Lisa Grambow: Chantal Hourticolon
Generalleutnant Gaucke: Hansjürgen Hürrig
Moni Schrader: Christina Große
Armin Prieß: Bernhard Piesk
Horst Bäumer: Gerd Beyer
Frau Sonneberg: Anna Stieblich
Klaus Meigold: Max Gertsch
Sekretärin v. Hans: Judith von Redetzky

Jetzt im MDR-Fernsehen

Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo mit Video
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR THÜRINGEN Do, 01.12.2022 19:00 19:30
MDR THÜRINGEN Do, 01.12.2022 19:00 19:30

Ländermagazine MDR THÜRINGEN JOURNAL

MDR THÜRINGEN JOURNAL

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 19:30 19:50
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 19:30 19:50

MDR aktuell

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Blick auf einen Quedlinburger Platz und eine Innenstadtstraße mit zahlreichen Verkaiufsständen, weihnachlichem Schmuck und zahlreichen Besuchern mit Video
Jedes Jahr aufs Neue verwandelt sich Quedlinburg am Jahresende zu einer Weihnachtsstadt. Mehr als 20 historische Fachwerkhäuser öffnen dann ihre Tore und geben den Besuchern einen Einblick in ihre mittelalterlichen Höfe. An drei Wochenenden in der Vorweihnachtszeit verzaubert ein Besuch die Menschen beim "Advent in den Höfen". Bildrechte: MDR/Saxonia Media Entertainment
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 19:50 20:15
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 19:50 20:15

Advent in den Höfen

Advent in den Höfen

Quedlinburg im Weihnachtsfieber

Folge 4  von 4

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Gunther Emmerlich mit Video
Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 20:15 22:45
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 20:15 22:45

Das Beste aus 15 Jahren Krone der Volksmusik

Das Beste aus 15 Jahren Krone der Volksmusik

Mit Gunther Emmerlich, Semino Rossi, Andrea Berg,

Patrick Lindner, Amigos, Stefanie Hertel, Hansi Hinterseer

Folge 2  von 2

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 22:45 23:00
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 22:45 23:00

MDR aktuell

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Central Moravian Church in Bethlehem mit Video
Central Moravian Church in Bethlehem Bildrechte: MDR/Central Moravian Church
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 23:00 23:45
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 23:00 23:45

Ein Stern für die Welt

Ein Stern für die Welt

Lichterglanz aus Herrnhut

Film von Anna Schmidt

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Ein Mann singt und steht vor einem Flügel, an dem ein anderer Mann sitzt.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 23:45 01:00
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 23:45 01:00

Erlebnis Musik Winterreise 1827

Winterreise 1827

Liederzyklus von Franz Schubert nach Gedichten von

Wilhelm Müller

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Eberhard Hertel, eine Ikone der Volksmusik aus dem Osten Deutschlands. mit Video
MUSIKGESCHICHTEN MIT EBERHARD HERTEL Bildrechte: MDR/Eckert
MDR FERNSEHEN Fr, 02.12.2022 01:00 02:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Blick auf einen Quedlinburger Platz und eine Innenstadtstraße mit zahlreichen Verkaiufsständen, weihnachlichem Schmuck und zahlreichen Besuchern
Jedes Jahr aufs Neue verwandelt sich Quedlinburg am Jahresende zu einer Weihnachtsstadt. Mehr als 20 historische Fachwerkhäuser öffnen dann ihre Tore und geben den Besuchern einen Einblick in ihre mittelalterlichen Höfe. An drei Wochenenden in der Vorweihnachtszeit verzaubert ein Besuch die Menschen beim "Advent in den Höfen". Bildrechte: MDR/Saxonia Media Entertainment
MDR FERNSEHEN Fr, 02.12.2022 02:30 02:55
MDR FERNSEHEN Fr, 02.12.2022 02:30 02:55

Advent in den Höfen

Advent in den Höfen

Quedlinburg im Weihnachtsfieber

Folge 4  von 4

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Central Moravian Church in Bethlehem
Central Moravian Church in Bethlehem Bildrechte: MDR/Central Moravian Church
MDR FERNSEHEN Fr, 02.12.2022 02:55 03:40
MDR FERNSEHEN Fr, 02.12.2022 02:55 03:40

Ein Stern für die Welt

Ein Stern für die Welt

Lichterglanz aus Herrnhut

Film von Anna Schmidt

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Der MDR-Rundfunkchor beim "Nachtgesang" in der Leipziger Peterskirche
Bildrechte: MDR/Andreas Lander
MDR FERNSEHEN Fr, 02.12.2022 03:40 04:10
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand