Volleyball | Bundesliga Schwarz-Weiß Erfurt verabschiedet zwei verdiente Spielerinnen

Volleyball-Bundesligist Schwarz-Weiß Erfurt muss ab der kommenden Saison ohne zwei langjährige Spielerinnen auskommen. Paula Reinisch und Sindy Lenz kehren dem Profisport vorerst den Rücken zu und wollen sich anderen Aufgaben widmen. Beide Akteurinnen sind erst 23 Jahre jung, zählten jedoch bereits zu den erfahrenen Spielerinnen im Team von Cheftrainer Konstantin Bitter.

Sindy Lenz
Bildrechte: imago/Gerhard König

Berufliche Laufbahn steht im Vordergrund

Sindy Lenz war seit 2018 im SWE Volley-Team. Sie möchte sich ab sofort mehr um ihre berufliche Karriere kümmern und legt deshalb den Volleyball vorerst zur Seite: "Nun ist es Zeit, um mich intensiver um mein Studium für chemische Verfahrenstechnik zu kümmern und dort voranzukommen", erklärte die Außenangreiferin ihre Entscheidung. Sie wolle aber weiterhin in Erfurt wohnen bleiben.

Auch bei Paula Reinisch steht die berufliche Laufbahn ab sofort im Vordergrund. Die 23-Jährige ist in Punkto Vereinstreue ein besonderer Fall und seit ihrer Kindheit im Klub aktiv gewesen. 2016 stieg sie mit der 1. Mannschaft in die Bundesliga auf und war seitdem ein wichtiger Bestandteil des Teams. "Ich schließe bald mein Bachelor-Studium ab und beginne dann mein Master-Studium, was mich noch intensiver fordert", so die angehende Grundschullehrerin zu ihren Beweggründen. "Das lässt sich vom Aufwand her nur schwer mit Volleyball auf diesem Niveau verbinden." Dennoch dürfte der Sport weiterhin eine Rolle in ihrem Leben spielen. So könne sie sich vorstellen, im Bereich Beach-Volleyball unterwegs zu sein, oder etwas unterklassiger weiter zu machen, erklärte die Annahmespezialistin.

Paula Reinisch (Schwarz-Weiss Erfurt, 4) und Sindy Lenz (Schwarz-Weiss Erfurt, 8) während eines Volleyball-Spiels.
Bildrechte: IMAGO / foto2press

Geschäftsführer Thomas Recknagel schätzt die Vereinstreue der beiden Spielerinnen und bedankte sich für alles, was Reinisch und Lenz in den vergangenen Jahren für SWE geleistet haben: "Sindy kam als junge Spielerin und hat sich hier zu einer Stütze in der Mannschaft entwickelt. Paula hat von klein auf bei uns das Volleyballspielen erlernt und steht exemplarisch für den Weg, sich in unserem Verein im besten Fall bis zur Bundesligaspielerin zu entwickeln. Wir bedanken uns bei Paula und Sindy sehr herzlich für ihren jahrelangen Einsatz und wünschen ihnen für ihre Zukunft alles Gute."

---
vk

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/b6908f01-f09f-41d0-ae24-b824e201ce19 was not found on this server.