Volleyball | Bundesliga-Playoffs Dresdner SC feiert deutlichen Sieg zum Play-Off-Auftakt

Viertelfinale

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC haben einen wichtigen Schritt in Richtung Play-off-Halbfinale gemacht. Das Team von Trainer Alexander Waibl setzte sich am Mittwochabend im ersten Viertelfinalspiel gegen den VC Wiesbaden überlegen mit 3:0 (25:19, 25:14, 25:12) durch.

Jubel beim Dresdner SC, v.l.: Maja Storck, Jennifer Janiska und Madeleine Gates
Der DSC hat sich am Mittwoch souverän gegen Wiesbaden durchgesetzt. (Archiv) Bildrechte: IMAGO / Hentschel

Damit führt der Titelverteidiger in der "Best-of-three-Serie" mit 1:0 und kann am Sonnabend in Hessen mit einem weiteren Sieg den Einzug in die nächste Runde perfekt machen. Sollte aber der Vorrundensiebente sein Heimspiel gewinnen, käme es am kommenden Mittwoch in Dresden zum entscheidenden dritten Duell.

Dresden diktiert das Geschehen

Nach den schwierigen Wochen mit mehreren Corona-Ausbrüchen im Team zeigte sich der Vorrundenzweite glänzend vorbereitet. Vor 1.714 Zuschauern diktierten die Gastgeberinnen von Beginn an mit druckvollen Aufschlägen, variablen Angriffen und einer gut eingestellten Block- und Feldabwehr das Geschehen auf dem Feld.

Entscheidung mit dem zweiten Matchball

Sowohl im ersten als auch im zweiten Satz konnten sich die Spielerinnen um Kapitänin Jennifer Janiska einen klaren Vorsprung erarbeiten, den sie nicht mehr aus der Hand gaben. Im dritten Abschnitt lief das Spiel der Elbestädterinnen, die in der Vorrunde zweimal gegen Wiesbaden verloren hatten, wie am Schnürchen. Sie waren den Hessinnen in allen Elementen überlegen und konnten nach 71 Minuten den zweiten Matchball verwandeln.



dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sachsenspiegel | 07. April 2022 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/14e56f69-7e2f-4ac1-9077-dfc05ac86f50 was not found on this server.