Volleyball | Bundesliga Niederländerin bei Schwarz-Weiß Erfurt im Anflug

Die Volleyballerinnen von Schwarz-Weiß Erfurt können sich auf eine neue Mittelblockerin freuen. Wie der Bundesligist bekanntgab, ist die niederländische Nationalspielerin Demi Korevaar im Anflug.

Demi Korevaar
Die Niederländerin Demi Korevaar. (Archiv) Bildrechte: imago images/Marcel Lorenz

Nach Platz zehn in der abgelaufenen Saison bastelt Volleyball-Bundesligist Schwarz-Weiß Erfurt am Kader für die neue Spielzeit. Wie der Klub am Mittwoch (11. Mai) meldete, ist die Niederländerin Demi Korevaar im Anflug. Die 21-jährige Mittelblockerin wechselt vom Team 22 aus Arnheim in die Thüringer Landeshauptstadt.  

Korevaar hofft auf Playoffs mit ihrem neuen Klub

Neu ist das Volleyball-Oberhaus für die Nationalspielerin nicht. Von 2019 bis 2021 lief die 1,87 Meter große Spielerin für den USC Münster auf. Demi Korevaar hat ehrgeizige Ziele für die im Herbst beginnende Saison: "Ich erwarte, dass wir hart arbeiten, immer besser werden und als Team wachsen. Und damit verbunden, schaffen wir es hoffentlich in die Playoffs."

SWE hatte Neuzugang schon länger auf dem Schirm

Nach Aussage von Trainer Konstantin Bitter hatte das Volleyteam die Niederländerin schon länger im Blick: "Wir waren bereits im vorigen Jahr an einer Verpflichtung interessiert, da hat es leider nicht geklappt. Deshalb bin ich sehr froh, dass Demi jetzt bei uns unterschrieben hat. Sie muss mehr Verantwortung übernehmen, um sich weiterzuentwickeln, und genauso eine Spielerin haben wir gesucht."

jmd/pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 11. Mai 2022 | 19:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/673529d1-ac46-4d73-bf46-f47d11a52b90 was not found on this server.