Volleyball | DVV-Pokal Dresdner SC zieht nach Fünf-Satz-Krimi ins Pokalfinale ein

Halbfinale

Der Dresdner SC hat sich im Halbfinale des DVV-Pokals beim SC Potsdam nach fünf Sätzen mit 3:2 (10:25, 25:22, 24:26, 25:23, 15:11) durchgesetzt und steht im Endspiel. Das Team von Alexander Waibl bewies Nervenstärke und ließ sich von Rückschlägen nicht entmutigen.

Trainer Alexander Waibl (Dresdner SC)
Bildrechte: IMAGO / Pressefoto Baumann

Der Dresdner SC steht im Finale des DVV-Pokals. Das Team von Trainer Alexander Waibl setzte sich am Samstagabend im Halbfinale beim SC Potsdam nach einem Fünf-Satz-Krimi mit 3:2 (10:25, 25:22, 24:26, 25:23, 15:11) durch. Ein Annahmefehler der Potsdamerin Srna Markovic entschied das in fast allen Sätzen spannende Spiel nach mehr als zwei Stunden zu Gunsten des DSC, der nun im Endspiel auf den USC Münster oder den MTV Stuttgart trifft. Das zweite Halbfinale findet am kommenden Dienstag statt.

Potsdam zunächst klar besser - dann kommt der DSC

Im ersten Satz war Potsdam zunächst klar im Vorteil, während den Gästen aus der Elbestadt eine Menge Fehler unterliefen. Durch einen 8:0-Lauf zogen die Gastgeberinnen auf 14:4 davon und gewannen den Satz am Ende deutlich mit 15 Punkten Vorsprung. Doch ab dem zweiten Spielabschnitt kamen die Waibl-Schützlinge besser zurecht und drehten einen 21:22-Rückstand noch in einen Satzgewinn.

Anschließend entwickelte sich ein hochspannendes Halbfinale, das mal in die eine und mal in die andere Richtung ausschlug. Den dritten Satz entschied eine Netzberührung, die Waibl erfolglos überprüfen ließ, zu Gunsten der Potsdamerinnen. Im vierten Satz setzten sich erneut die Dresdnerinnen durch, nachdem sie zunächst zwei Satzbälle liegen ließen, dann aber von einem Potsdamer Aufschlagfehler profitierten.

Dresden dreht Rückstand im Tiebreak

Im Tiebreak erreichte der Nervenkitzel seinen Höhepunkt. Zunächst zeigten die Gastgeberinnen eine Leistungssteigerung, blockten die ansonsten wieder einmal starke Dresdner Diagonalspielerin Maja Storck gleich mehrfach. Doch nach dem 3:8-Rückstand kämpfte sich der DSC wieder zurück, glich zum 8:8 aus und entschied diese dramatische Schlussphase am Ende für sich.

---
mze

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 18. Dezember 2021 | 15:15 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/8681cbe1-2c29-4c44-b50d-77507478b434 was not found on this server.