Volleyball | Bundesliga VfB Suhl gelingt Top-Transfer

Das Wolfsrudel wächst weiter. Juliette Fidon-Lebleu schließt sich den Thüringerinnen an. Mit der internationalen Erfahrung der 25-jährigen Französin soll auch das Abenteuer Europacup gestemmt werden.

Juliette Fidon Lebleu
Bildrechte: IMAGO / Depo Photos

Volleyball-Bundesligist VfB Suhl Lotto Thüringen ist bei der Suche nach einer neuen Außen- und Annahmespielerin fündig geworden. Wie die Thüringer am Dienstag (28.06.2022) bekanntgaben, wird die französische Nationalspielerin Juliette Fidon-Lebleu in der kommenden Saison für den VfB auflaufen. Damit gelang es, eine weitere erfahrene Spielerin für die anstehenden Aufgaben in drei Wettbewerben zu verpflichten. Suhl wird auch international antreten, im CEV Challenge Cup.

Stationen in Frankreich, Polen und Griechenland

Die 1,86 Meter große Außenspielerin feierte in ihrer Karriere bereits Meistertitel in Frankreich, spielte in der ersten polnischen Liga und zuletzt bei PAOK Thessaloniki. Jetzt freut sich die 25-Jährige auf die deutsche Liga: "Suhl gibt mir die Möglichkeit mich in der Bundesliga und damit in einer der attraktivsten Ligen zu beweisen. Hier ist jedes Spiel kompliziert, aber ich freue mich auf die Herausforderung."

Die Verantwortlichen des VfB Suhl sind ebenfalls zufrieden mit der Neuverpflichtung: "Juliette ist der Stabilisator, den wir für unsere Annahme gesucht haben. Mit ihrer Erfahrung und Routine wird sie uns sicher sehr viel Freude bereiten.  Wir können stolz sein, dass sich eine solche Topspielerin dem Wolfsrudel anschließt", erklärte Teammanager Jens Haferkorn. Die Personalplanungen sind damit aber noch nicht abgeschlossen. In einer Woche soll eine neue Libera vorgestellt werden.

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/c9f2af8e-859f-4f46-a334-86da65a03341 was not found on this server.