Volleyball | 1. Bundesliga Erfurt dreht Spiel gegen Münster - Suhl unterliegt knapp gegen Tabellenführer

19. Spieltag

Schwarz-Weiß Erfurt hat sein Heimspiel gegen den USC Münster nach großem Kampf mit 3:2 (20:25, 22:25, 25:18, 25:23, 15:13) gewonnen. Der VfB Suhl unterlag Tabellenführer MTV Stuttgart, wenn auch knapp, mit 2:3 (30:28, 25:23, 17:25, 20:25, 13:15).

Antonia Stautz, Schwarz-Weiss Erfurt, 6, bei der Ballannahme.
Erfurts Antonia Stautz bei der Ballannahme. Bildrechte: imago images/foto2press

Aus 0:2 macht Schwarz-Weiß ein 3:2

Schwarz-Weiß Erfurt hat am 19. Spieltag der Volleyball-Bundesliga gegen den USC Münster nach 0:2-Satzrückstand noch mit 3:2 (20:25, 22:25, 25:18, 25:23, 15:13) gewonnen.

Im ersten Satz konnte Erfurt einen 5-Punkte-Rückstand ausgleichen, verlor aber im Anschluss alle restlichen Punkte und zog am Ende mit 20:25 den Kürzeren. Auch in Satz zwei lief die Mannschaft von Konstantin Bitter lange einem Rückstand hinterher. Abermals gelang der Ausgleich kurz vor Satzende und wieder hatten die Gäste die stärkeren Nerven. Doch die Erfurterinnen bewiesen Moral und kamen noch einmal zurück - und wie! Nach einer dominanten Vorstellung im dritten Satz (25:18) erzwangen sie durch ein 25:23 in Satz 4 den entscheidenden Durchgang. Mit Nervenstärke und Glück ging auch dieser vielumjubelt mit 15:13 an Schwarz-Weiß Erfurt.

Spitzenreiter am Rand der Niederlage

Die Volleyball-Damen des VfB Suhl haben ihr Heimspiel gegen Spitzenreiter MTV Stuttgart mit 2:3 (30:28, 25:23, 17:25, 20:25, 13:15) verloren.

Im spannenden ersten Satz wechselte die Führung im Minutentakt. Nach drei abgewehrten Satzbällen konnten die Gastgeberinnen schließlich in der Verlängerung jubeln - 30:28. Die Partie blieb auch im zweiten Satz heiß umkämpft, mit dem besseren Ende für den VfB. Im Anschluss zeigten die Gäste, warum sie ganz oben in der Tabelle stehen, die Sätze drei und vier gingen klar an die Schwäbinnen. Im entscheidenden Durchgang bewies der VfB Moral und hatte die Gäste bis kurz vor Schluss am Rand einer Niederlage.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR Aktuell | 12. März 2022 | 20:40 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/aed1c656-6791-4e8c-83f4-574c57fb415f was not found on this server.