Volleyball | Bundesliga Spielführerin Stautz verlängert bei SW Erfurt

Sie kehrte vor einem Jahr zurück - und bleibt den Erfurter Bundesliga-Volleyballerinnen nun noch eine weitere Saison erhalten: Kapitänin Antonia Stautz verlängerte ihren Vertrag.

Antonia Stautz (Kapitänin SW Erfurt) beim Einlaufen
Antonia Stautz Bildrechte: IMAGO / foto2press

Spielführerin Antonia Stautz bleibt dem Volleyball-Bundesligisten Schwarz-Weiß Erfurt erhalten. Wie der Klub am späten Sonntagabend (28.03.22) mitteilte, verlängerte die 28-Jährige ihren Vertrag um ein weiteres Jahr.

Stautz war vor der Saison von Potsdam nach Erfurt zurückgekehrt, wo sie bereits von 2011 bis 2017 gespielt hatte. "Wir sind froh, dass sich Toni entschieden hat, bei uns zu bleiben. Wir sind mit ihrer sportlichen Leistung und ihren Qualitäten als Führungsspielerinnen sehr zufrieden. Sie ist ein wichtiger Baustein für unsere Mannschaft", sagte Geschäftsführer Yves Wangemann. Auch die einstige Erfurter Sportgymnasiastin sah keinen Grund für einen Vereinswechsel: "Wir haben eine sehr erfolgreiche Saison absolviert, es macht mir viel Spaß und das Projekt in Erfurt steht ja noch am Anfang, wozu ich meinen Teil beitragen möchte."

Letztes Saisonspiel am Dienstag

Erfurt bestreitet am Dienstag bei Ex-Meister Roten Raben Vilsbiburg sein letztes Saisonspiel. Aktuell ist die Mannschaft Zehnter der Zwölfer-Liga und kann sich noch um einen Rang verbessern. Platz acht und damit der Einzug in die Playoffs ist nicht mehr möglich. Danach will SWE weitere Personalentscheidungen bekanntgeben.


dpa/cke

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 27. März 2022 | 21:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/9e185739-4438-4be5-9229-c6f28f6ca247 was not found on this server.