Handball | Bundesliga Neue Schwedin für den Thüringer HC

Vilma Matthijs Holmberg wirbelt ab Sommer für den Handball-Bundesligisten Thüringer HC. Die schwedische Kreisläuferin löst Landsfrau Emma Ekenman-Fernis ab, die ihren Vertrag nicht verlängerte.

Vilma Matthijs Holmberg beim Training.
Bildrechte: IMAGO / Bildbyran

Schwedischer Personalwechsel beim Handball-Bundesligisten Thüringer HC. Nachdem Emma Ekenman-Fernis ihren auslaufenden Vertrag in diesem Sommer nicht verlängern und den THC verlassen wird, verpflichtete der Club in Vilma Matthijs Holmberg eine neue Schwedin. Das teilte der Verein am Donnerstag auf seiner Homepage mit. Die 23 Jahre alte Kreisläuferin unterschrieb beim THC einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2024.

Meistertitel und Pokalsieg

Matthijs Holmberg holte mit Skuru IK im Vorjahr den schwedischen Meistertitel. Im Januar 2022 krönte sich Skuru IK mit dem schwedischen Pokal. Am 21. April 2021 gab sie ihr Länderspieldebüt für die schwedische Nationalmannschaft. Bei der Weltmeisterschaft 2021 belegte sie den fünften Platz. Die 1,75 Meter große Spielerin kam auf bisher zehn Einsätze für die schwedische Auswahl.

Herbert Müller: "Sie ist ein Wirbelwind im Angriff"

"Ich denke, der THC ist für mich der richtige Karriereschritt, wo ich mich sowohl als Spielerin und persönlich weiterentwickeln kann", sagte Matthijs Holmberg. Cheftrainer Herbert Müller betonte: "Sie ist ein Wirbelwind im Angriff und hat durch ihre Spielweise das Potenzial zum Publikumsliebling. Kämpferinnen mit viel Herz haben mir schon immer gefallen und darum freue ich mich besonders auf diese Zusammenarbeit."

dpa

Aktuelle Beiträge zum Handball

Mannschaft des SC Magdeburg im offenen Doppeldeckerbus bei der Ankunft von tausenden Fans umgeben.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (66)
404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/5718fc68-a5f6-49a8-b71b-e3f46de58714 was not found on this server.