Handball | Bundesliga Julia Redder verlässt die Wildcats zum Saisonende

Rückraumspielerin Julia Redder verlässt den SV Union Halle-Neustadt zum Saisonende und wechselt zum HC Leipzig.

Julia Redder
Bildrechte: imago images/Fotostand

Redder wechselte 2019 vom Thüringer HC an die Saale und feierte mit den Wildcats den Aufstieg in die Bundesliga. In Zukunft wird die 23-Jährige wieder in der zweiten Liga spielen. "Der Wechsel nach Leipzig hat für mich ausschließlich sportliche Gründe. Ich benötige für meine Entwicklung mehr Spielanteile und das bekomme ich beim HC Leipzig geboten", begründet Redder den Schritt ins Unterhaus.

Halle kommt Redder entgegen

Die Wildcats ermöglichten den Wechsel durch eine Vertragsauflösung, um die Redder im Februar gebeten hatte. "Uns ist die sportliche Weiterentwicklung von jungen Spielerinnen sehr wichtig, daher wollten wir Julia Redder keine Steine in den Weg legen. Für die individuelle Entwicklung sind dann manchmal solche Schritte notwendig", sagt Sportdirektor Jan-Henning Himborn.

In der laufenden Saison hat Redder für die Wildcats 19 Tore erzielt.

red

Aktuelle Beiträge zum Handball

Mannschaft des SC Magdeburg im offenen Doppeldeckerbus bei der Ankunft von tausenden Fans umgeben.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (66)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL – Das Nachrichtenradio | 30. März 2022 | 15:40 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/b4108725-981d-45ec-a3b9-b52dd9491c7f was not found on this server.