Handball | Bundesliga SC DHfK Leipzig beim Bergischen HC ohne Chance

9. Spieltag

Die Handballer vom SC DHfK Leipzig haben beim Bergischen HC eine am Ende deutliche 20:30 (10:15)-Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer André Haber war nur in der Anfangsphase ebenbürtig, dann zogen die Gastgeber davon.

Luca Witzke (Leipzig 7), Bergischer HC vs. SC DHfK Leipzig
Bildrechte: IMAGO / Eibner

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben in der Bundesliga den dritten Sieg in Serie klar verpasst. Beim Bergischen HC kassierte die Mannschaft von Trainer André Haber am Samstagabend nach einer enttäuschenden Vorstellung eine 20:30 (10:15)-Niederlage. Als beste Werfer des SC DHfK zeichneten sich Patrick Wiesmach und Luca Witzke mit jeweils vier Toren aus. Mit 7:9 Punkten stecken die Leipziger weiterhin im dicht gedrängten Tabellenmittelfeld fest.

Die Gäste konnten nicht an ihre zuletzt überzeugenden Leistungen anknüpfen und gestalteten lediglich die Anfangsphase ausgeglichen. Als sich bei den Leipzigern überhastete Abschlüsse und technische Fehler häuften, zog der BHC bis zur Pause auf 15:10 davon. Eine Aufholjagd im zweiten Durchgang blieb aus. Stattdessen setzten sich die Gastgeber in der Schlussphase weiter ab und feierten ihren höchsten Saisonerfolg.

---
dpa

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR aktuell | 30. Oktober 2021 | 20:40 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/334e4b74-be32-4a3f-8e79-54ec6792fd0c was not found on this server.