Fußball | Regionalliga RWE hofft auf Heimsieg gegen Lichtenberg

2. Spieltag

Nach 980 Tagen steigt erstmals wieder ein Regionalliga-Spiel im Erfurter Steigerwaldstadion. Dabei will der FC Rot-Weiß am Sonntag (ab 15:30 Uhr im Liveticker der SpiO-App) im Duell gegen den SV Lichtenberg nach 90 Minuten den Platz als Sieger verlassen.

Rot-Weiß Erfurt - die Erfurter Fans jubeln mit der Mannschaft.
Bildrechte: IMAGO/CF

Am Sonntag ist der große Moment: Nach einer gefühlten Ewigkeit absolviert Aufsteiger Rot-Weiß Erfurt sein erstes Regionalliga-Heimspiel gegen den SV Lichtenberg. Die letzte Begenung im Steigerwaldstadion gab es am 8. Dezember 2019 gegen Victoria Berlin, dass die Thüringer mit 1:0 gewannnen, ehe der Club sich wegen Zahlungsunfähigkeit am 29. Januar 2020 aus dem Spielbetrieb zurückzog. Entsprechend euphorisch fiebert RWE der Partie gegen die Berliner entgegen. Der Verein hat im Vorfeld alle Fans aufgerufen, zum Kick in "Rot" zu erscheinen.

Der Oberliga-Aufsteiger ist inzwischen ligaübergreifend seit 20 Spielen ungeschlagen. Beim Regionalliga-Auftakt erkämpften die Erfurter ein 1:1 beim FSV Luckenwalde. Nun soll der erste Dreier in der vierthöchsten Spielklasse her. Gegner Lichtenberg kam in seiner ersten Partie zu einem 2:1-Heimsieg gegen Germania Halberstadt und geht als Favorit in die Partie. Im letzten Aufeinandertreffen beider Teams am 10. November 2019 kam der SVL zu einem klaren 4:0-Heimsieg. Danach war für RWE-Trainer Thomas Brdaric Schluss.

red

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 14. August 2022 | 15:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/c1421e73-29e3-4dd7-90ff-9f592bdd871c was not found on this server.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga