Fußball | Regionalliga Nächste Absage: Lok-Spiel gegen Rathenow fällt aus

Lok Leipzig wird erneut ausgebremst: Nach der Absage des Nachholers gegen Luckenwalde können die Sachsen auch am Sonntag nicht gegen Rathenow auflaufen.

Djamal Ziane und Michael Gorbunow
Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Zweite Spielabsage in Folge für Lok Leipzig. Wie der Nordostdeutsche Fußballverband am Mittwoch (8.12.2021) bekanntgab, fällt auch das geplante Heimspiel gegen den FSV Optik Rathenow aus.

Partie gegen Luckenwalde zum zweiten Mal abgesagt

Lok hat nach positiven Corona-Fällen und der danach angeordneten Quarantäne einfach nicht genügend Spieler zu Verfügung. Aus diesem Grund war bereits das für Mittwochabend angesetzte Nachholspiel beim FSV Luckenwalde verschoben worden. Diese Partie sollte ursprünglich Ende November stattfinden. Damals verhinderten Corona-Fälle in den Reihen der Brandenburger eine Austragung.

Das Team von Almedin Civa hatte bereits in der vergangenen Woche mit Corona zu kämpfen. Nach mehreren positiven Tests stand auch die Partie gegen den BFC Dynamo lange auf der Kippe. Obwohl stark dezimiert, gewann Lok das Spitzenspiel mit 2:1.

Andreas Wiegel, Nr.77 - BFC Dynamo
Andreas Wiegel (li.) vom BFC mit der Flanke, Loks Eric Voufack kommt zu spät. (Archiv) Bildrechte: Patrick Skrzipek

___
red/pm

Videos aus der Regionalliga

Alle anzeigen (138)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 08. Dezember 2021 | 17:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/aabd18ce-2021-45b4-9b5b-75d8a3d87c58 was not found on this server.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga