Fußball | Regionalliga FC Carl Zeiss Jena holt Zimmermann-Schützling

Der FC Carl Zeiss Jena ist auf dem Transfermarkt nochmals aktiv geworden. Der neue Spieler war zuletzt unter den Fittichen eines ehemaligen FCC-Trainers.

Justin Petermann
Bildrechte: FCC

Fußball-Regionalligist FC Carl Zeiss Jena hat sich die Dienste von Justin Petermann gesichert. Der Mittelfeldakteur (23) kommt von der U21 des 1. FC Köln, für die der ehemalige Jena-Trainer Mark Zimmermann zuständig ist.

In den vergangenen drei Jahren absolvierte der achtfache Jugend-Nationalspieler 72 Partien für den West-Regionalligisten. Zwölf Tore erzielte er dabei. Zuvor war Petermann zwischen 2013 und 2019 im Nachwuchs von Bundesligist FSV Mainz 05 ausgebildet worden. Er unterschrieb an den Kernbergen bis 2024. FCC-Sportdirektor Tobias Werner sagte: "Wir freuen uns sehr, dass wir Justin für uns gewinnen konnten. Er ist ein talentierter Spieler, der eine hohe Effektivität mitbringt und trotz seines noch jungen Alters schon über einige Erfahrungen verfügt."

___
cke

Videos aus der Regionalliga

Fußballfans im Stadion
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (83)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Thüringenjournal | 04. Juli 2022 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/ff816e7f-1946-4017-879c-5c783a58ab82 was not found on this server.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga