Fußball | Regionalliga und DFB-Pokal Carl Zeiss Jenas Männer und Frauen spielen "in Pink gegen Brustkrebs"

In einem Sondertrikot mit ungewöhnlicher Farbe laufen die Teams von Carl Zeiss Jena am Wochenende auf. Mit der Aktion soll das Bewusstsein für Bruskrebsvorsorge gestärkt werden.

Svenja Paulsen und Maximilian Oesterhelweg
Svenja Paulsen und Maximilian Oesterhelweg mit dem Sondertrikot. Bildrechte: FC Carl Zeiss Jena

Die Bundesliga-Frauen und Regionalliga-Männer des FC Carl Zeiss Jena tragen am Wochenende pinke Trikots. Wie der Verein am Donnerstag (28.10.2021) mitteilte, wollen die Thüringer damit "die Sensibilität für Brustkrebs" stärken.

"Symbol im Bewusstsein gegen Brustkrebs"

"Mit dieser wohlgemerkt ungewöhnlichen Farbe möchte unser Club ein Zeichen setzen - denn der Oktober ist Brustkrebsmonat. Und in diesem steht das Rosa der Schleife 'Pink Ribbon' weltweit als unverkennbares Symbol im Bewusstsein gegen Brustkrebs", heißt es in der Pressemitteilung. Sowohl Frauen als auch Männer sollen für Früherkennungsmaßnahmen sensibilisiert werden.

Im Pokal beim KSC, in der Liga gegen Chemnitz

Auf dem Trikot, das die Frauen am Samstag (30.10.2021) im DFB-Pokalspiel beim Karlsruher SC und die Männer am Sonntag (31.10.2021) in der Regionalliga gegen den Chemnitzer FC tragen werden, ist in der Mitte vorn ein großes stilisiertes Herz mit dem Schriftzug "Gib acht auf Dich" zu sehen. Die Brustsponsoren beider FCC-Teams verzichten an diesem Tag auf die Werbefläche.

dh/pm

Videos aus der Regionalliga

Alle anzeigen (138)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 28. Oktober 2021 | 17:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/0fde21bb-c1da-49fc-ba23-31c1c9c8fddf was not found on this server.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga