Fußball | Regionalliga BFC Dynamo erfüllt Lizenzauflagen fristgerecht

Hinspiel

Der BFC Dynamo hat die Voraussetzungen für die 3. Liga erfüllt. Fans, Freunde und Gönner brachten die geforderten 900.000 Euro auf. Jetzt fehlt "nur" noch die sportliche Qualifikation.

Max Wegner - VfB Oldenburg vs. Chris Reher - BFC Dynamo
Bildrechte: Patrick Skrzipek

Ein Problem ist vom Tisch! Der BFC Dynamo hat die Lizenzauflagen des Deutschen Fußball-Bundes fristgerecht erfüllt und die geforderte Bürgschaft in Höhe von 900.000 Euro hinterlegt. Der Hauptstadtklub profitiert dabei neben Spenden von Fans auch von dem Einstieg zweier Premiumpartner, deren Logo bereits beim Hinspiel um den letzten freien Platz in der dritten Liga gegen den VfB Oldenburg die Vorder- und Rückseite des Trikots zierten.

"Egal ob Fan, Mitglied, Freund, Förderer oder Sponsor jeder hat seinen möglichen Anteil zum Erreichen des großen Ziels beigesteuert. Wir blicken voller Stolz auf die letzten drei Wochen zurück und sind überwältigt und unglaublich dankbar", schreibt der Staffelsieger der Regionalliga Nordost auf seiner Homepage.

BFC 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
BFC 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

BFC muss 0:2-Rückstand aufholen

Jetzt fehlt noch die sportliche Qualifikation - und die ist nach dem verkorksten ersten Aufstiegsspiel in weiter Ferne. Der BFC muss am Samstag (14 Uhr im Live-Ticker) in Oldenburg einen 0:2-Rückstand aufholen. "Das ist eine schwere Situation, aber nicht unmöglich. Wir sammeln uns diese Woche und werden dann hoffentlich nächste Woche das Ding rumreißen. Jetzt haben wir nichts mehr zu verlieren. Wir müssen von Anfang an Gas geben", gab sich Torjäger Christian Beck nach dem Spiel direkt kämpferisch.

Die Voraussetzungen vor dem ersten Aufstiegsspiel waren schon anders. Während Oldenburg dank der längeren Saison voll im Saft stand, musste der BFC die Spannung in einer zweiwöchigen Pause hochhalten. Das gelang nur bedingt bzw. in der ersten Halbzeit gar nicht. Die Berliner kamen schwer in die Partie, lagen verdient zurück, hatten aber nach dem Wechsel durch Beck die Chance zum 1:1. Beck traf nicht, stattdessen nutzte Oldenburg erneut einen Standard zum komfortablen Auswärtssieg.

Sollte der erstmalige Aufstieg des früheren DDR-Serienmeisters in den gesamtdeutschen Profifußball nicht gelingen, "werden wir die Finanzmittel für den Etat, sowie für die Verbesserung der Vereinsstrukturen und Erweiterung der vorhandenen Trainingsinfrastruktur nutzen", teilte der BFC Dynamo noch mit.

BFC Dynamo - VfB Oldenburg 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Eilenburg zittert um Klassenerhalt

Nicht nur, ob der BFC Dynamo aufsteigt oder nicht, wird sich nun kommende Woche entscheiden. Sollten die Berliner das Wunder von Oldenburg nicht schaffen, steht auch fest, dass der FC Eilenburg als fünftletztes Team der Regionalliga Nordost den Gang in die Oberliga antreten muss. Sportchef Stephan Hofmann bleib Optimist: "Es ist erst eine Halbzeit gespielt. Wir drücken dem BFC die Daumen und hoffen auf ein kleines Wunder. "Wir haben nach dem schweren Start richtig Lust und Laune auf die Regionalliga. Es wäre schade, wenn die Arbeit und der Aufwand vom ganzen Verein nicht belohnt werden würde", so Hofmann.

(red/dpa)

Videos aus der Regionalliga

Vorschaubild Erfurt
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Trainer regt sich auf
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (90)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 04. Juni 2022 | 19:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/42cb7cb8-67b3-4950-8929-261ae1eb6818 was not found on this server.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga