Fußball | Europa League RB Leipzig: "Nicht zu gierig sein" gegen Atalanta Bergamo

Viertelfinale

Teil zwei im heißen April: Nach dem 4:1-Triumph in Dortmund ist RB Leipzig nun in der Europa League gefordert. Gegner am Donnerstagabend (ab 18:45 Uhr im Live-Ticker und Radio-Livestream) in der heimischen Arena ist Atalanta Bergamo.

Fußballspieler bei Training 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Atalanta Bergamo ist der nächste Gegner von RB Leipzig. Trainer Tedesco macht Druck auf seine (zuspät kommenden) Schützlinge ...

Mi 06.04.2022 18:08Uhr 00:57 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-611874.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

RB Leipzig gegen Atalanta Bergamo - ein spannendes Duell steht bevor. Wehende Fahnen und "Attacke!"-Rufe jedoch wird es wohl nur auf den Rängen geben, nicht auf dem Rasen. Domenico Tedesco jedenfalls trat am Vortag ordentlich auf die Bremse: "Wir dürfen nicht die Geduld verlieren, dürfen nicht zu hungrig, nicht zu gierig sein", gab der RB-Coach als Motto aus und verwies auf die bekannte Europacup-Arithmetik: "Es ist eins von zwei Spielen."

Zumindest etwas Zurückhaltung, um nicht ins offene Messer zu laufen, ist in diesem Hinspiel durchaus angebracht. Schließlich ist Atalanta ausgesprochen auswärtsstark: Von den bislang 20 Saisonspielen in fremden Stadien gingen gerade mal drei verloren. In der Auswärtstabelle der Serie A liegen die Norditaliener auf Rang drei statt sieben in der regulären Tabelle.

Reicht ein Remis erst mal?

Liest man etwas kreativ zwischen den Zeilen, käme Tedesco mit einem Remis in Leipzig wohl ganz gut klar und würde auch bei einer knappen Niederlage nicht die Nerven verlieren. "Wir haben gegen Real Sociedad gezeigt, dass wir in der Lage sind, auswärts das Rückspiel in die richtige Richtung zu lenken." Zur Erinnerung: Nach einem 2:2 zu Hause hatte RB in San Sebastian mit 3:1 gewonnen.

Es gibt jedoch auch Erinnerungen der etwas unangenehmeren Art. 2018 hatten die Leipziger im Viertelfinale der Europa League nach einem 2:5 in Marseille die Segel streichen müssen. Für RB-Kapitän und Torwart Peter Gulacsi aber geschah das in einer völlig anderen Situation: "Damals waren wir sehr unerfahren. Jetzt sind wir viel weiter, sind als Mannschaft gewachsen." Am vergangenen Wochenende habe man gezeigt, "dass wir clever und diszipliniert spielen können".

Peter Gulacsi 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Mi 06.04.2022 18:25Uhr 00:57 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-611884.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Ausfälle auf beiden Seiten

Weder clever noch diszipliniert, sondern weiterhin gar nicht spielen können Yussuf Poulsen, Tyler Adams und Amadou Haidara, die sich in der Länderspiel-"Pause" verletzt hatten. Das Trio wäre aber wahrscheinlich sowieso nicht in der Startelf aufgetaucht. Leicht größere Probleme haben dagegen die Italiener, bei denen mit Kapitän Rafael Toloi und Berat Djimsiti gleich zwei Innenverteidiger ausfallen. Ob Merih Demiral spielen kann, ist offen. Der türkische Nationalspieler flog zwar mit nach Leipzig, aber ob er zum Einsatz kommen kann, ist offen.

-----
Sven Kups

Videos und Audios zu den Pokal-Wettbewerben

Stadionsbesichtigung von Mannschaft und Presse in Madrid
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

In der Fußball-Champions-League ist RB Leipzig am Mittwoch bei Real Madrid gefordert. Beide Teams treffen dann zum ersten Mal überhaupt aufeinander.

MDR aktuell 21:45 Uhr Di 13.09.2022 21:45Uhr 01:30 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Thomas Kunze
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (78)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 07. April 2022 | 21:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/5ee589ff-65a9-434b-a78e-571045d1ab74 was not found on this server.