Fußball | Europa League "Wollen den Pokal" - RB Leipzig nach Halbfinal-Einzug Europa-League-Favorit

Nachbericht

Die unglaubliche Geschichte vom Bundesliga-Mittelmaß in die europäische Spitze in nur vier Monaten geht für RB Leipzig weiter. Nach dem Einzug ins Europa-League-Halbfinale sind die Leipziger nun sogar einer der Top-Favoriten.

Sport

RB-Leipzig-Trainer Domenico Tedesco 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nach dem Halbfinal-Einzug in der Europa League lobt RBL-Trainer Domenico Tedesco seinen Vorgänger Jesse Marsch - und blickt nach vorn.

Fr 15.04.2022 10:09Uhr 00:49 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-rb-leipzig-trainer-domenico-tedesco-pressekonferenz-bergamo-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport

RB-Leipzig-Trainer Domenico Tedesco 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Nach dem Halbfinal-Einzug in der Europa League lobt RBL-Trainer Domenico Tedesco seinen Vorgänger Jesse Marsch - und blickt nach vorn.

Fr 15.04.2022 10:09Uhr 00:49 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-rb-leipzig-trainer-domenico-tedesco-pressekonferenz-bergamo-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Und plötzlich Favorit. Unter dem neuen Trainer Domenico Tedesco hat RB Leipzig auch am Donnerstagabend (14.04.2022) in Bergamo seinen Erfolgslauf fortgesetzt. Nach nun 13 Spielen in Folge und mit einem abgezockten 2:0-Sieg im Hexenkessel von Bergamo sind die Leipziger erstmals ins Halbfinale der Europa League eingezogen. Die Chancen auf den ersten Titel der Vereinsgeschichte stehen für die Leipziger, die auch im DFB-Pokal noch im Rennen sind, gar nicht schlecht.

Bergamo-Kaapitän Freuler: "Traue Leipzig viel zu"

Das meint zumindest Bergamo-Kapitän Roman Freuler: "Ich traue Leipzig sehr viel zu", sagte der Schweizer im TV-Sender RTL: "Sie haben jetzt alles in ihren Händen. Im Halbfinale gegen Braga oder die Rangers sind sie eher Favorit als Nicht-Favorit. Und im Finale kann alles passieren." Freulers Aussage lässt RB-Coach Tedesco lächeln: "Es ist schön zu hören, weil Freuler uns auch erlebt hat. Ich denke, dass ist in erster Linie ein Kompliment."

Halbfinale gegen Glasgow Rangers

Im Halbfinale, das steht seit Donnerstagabend fest, müssen die Leipziger nun gegen die Glasgow Rangers ran, den Tabellenzweiten der Scottish Premiership. Glasgow setzte sich mit einem 3:1 nach Verlängerung gegen die Portugiesen vom SC Braga. Am 28. April in Leipzig und am 5. Mai in Glasgow kommt es dann zum ersten Pflichtspiel-Aufeinandertreffen beider Klubs. In einem Freundschaftsspiel kickten beide Klubs bereits gegeneinander - im Januar 2017 siegte RB 4:0.

Tedesco: "Streben nach mehr"

Diesmal sollen die Rangers nur eine Station auf dem Weg ins Europa-League-Endspiel in Sevilla sein. "Wir wollen ins Finale", so die klare Ansage von RB-Angreifer Yussuf Poulsen. Und auch Tedesco stimmt ein: "Wir streben nach mehr jetzt. Wenn Du im Halbfinale stehst, willst Du natürlich auch ins Finale kommen, das ist klar."

Nkunku auf Benzema- und Mbappe-Spuren

Torschütze Christopher Nkunku schaut sogar schon auf das Endspiel am 18. Mai in Sevilla. "Wir haben hart gearbeitet und wollen versuchen, den Pokal zu gewinnen", so Leipzigs Top-Torjäger, der mit seinem Doppelpack von Bergamo zum dritten Franzosen mit mindestens 30 Saisontoren aufstieg. Vor Nkunku, der auch in Bergamo die Leipziger Tore-Versicherung war, liegen noch Karim Benzema (38) und Kylian Mbappe (31).

Leipzigs Christopher Nkunku erzielt das Tor zum 0:1
Nkunku erzielte sein 30. Sasiontor Bildrechte: dpa

Wettanbieter: Leipzig gewinnt Europa League

Bei verschiedenen Wettanbietern sind die Leipziger nun auch Favorit auf den Gewinn der Europa League. Bei bwin wird beispielweise eine Quote von 2,1 ausgezahlt, Glasgow ist deutlicher Außenseiter (9,0), auch die anderen Halbfinalisten West Ham United (2,8) und Eintracht Frankfurt (6,0) erzielen höhere Quoten.

Deutsch-deutsches Finale gegen Frankfurt?

Nach dem 3:2-Sensationssieg von Eintracht Frankfurts am Donnerstag in einer "magischer Nacht" beim FC Barcelona scheint nun sogar ein deutsch-deutsches Europa-League-Finale möglich. In den bisherigen zwölf Jahren seit Bestehen des UEFA-Cup-Nachfolgers hatte es bisher keine deutsche Mannschaft ins Finale geschafft.

Fünfjahreswertung: Deutschland an Italien vorbei

Zudem hat der Einzug der beiden deutschen Klubs ins Halbfinale eine positive Auswirkung auf die Fünfjahreswertung der UEFA. Deutschland, das bisher auf Rang vier lag, wird trotz des Viertelfinal-Ausscheidens von Bayern München in der Champions League die bisher drittplatzierten Italiener überholen. Damit sicherten Leipzig und Frankfurt die Startplätze der Bundesliga in den europäischen Wettbewerben weiter ab. An die Bundesliga gehen vier Champions-League-Tickets, zwei Europa-League- und ein European-Conference-League-Startplätze. Unabhängig von der Bundesliga-Platzierung geht dabei ein ganz sicheres Champions-League-Ticket an den Europa-League-Sieger. Und da ist RB Leipzig plötzlich Favorit.

Dirk Hofmeister

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 14. April 2022 | 21:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/0357f5a2-c9bb-4af1-a4d8-f82a5363db95 was not found on this server.