Fußball | Landespokal Mitteldeutsche Landespokal-Finals zeitgenau angesetzt

Die Finalspiele um die Landespokale in Mitteldeutschland sind zeitgenau angesetzt. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag (06.05.2022) bekannt. Der MDR übertragt alle drei Partien auf sport-im-osten.de und in der SpiO-App.

Dreiecksbande mit Finaltag der Amateure Logo
Bildrechte: imago images/Picture Point

Eröffnet wird der "Finaltag der Amateure" am Samstag, 21. Mai, um 12.15 Uhr mit dem Finale im FSA-Pokal zwischen Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg gegen den NOFV-Oberligisten 1. FC Wernigerode. Ab 14.15 Uhr steigt das thüringische Pokal-Endspiel der Regionalligisten ZFC Meuselwitz und FC Carl Zeiss Jena. Erneut zwei Stunden später ab 16.15 Uhr wird der Sachsenpokalsieger ermittelt. Auch hier stehen sich mit dem Chemnitzer FC und der BSG Chemie Leipzig zwei Viertligisten gegenüber.

Wernigerode schon fix im DFB-Pokal

Da Magdeburg über seine Drittliga-Platzierung in den DFB-Pokal der kommenden Saison 2022/23 einzieht, hat auch Wernigerode die Teilnahme bereits sicher. In Thüringen und Sachsen qualifiziert sich dagegen nur der Sieger für die 1. Runde.

Alle Partien werden in Konferenz in der ARD live übertragen. Der MDR zeigt die Einzelspiele im Livestream auf sport-im-osten.de und in der SpiO-App.

Überblick der Partien am 21. Mai
Uhrzeit Partie Ort
12.15 Uhr 1. FC Magdeburg - FC Einheit Wernigerode Halberstadt
14.15 Uhr ZFC Meuselwitz - FC Carl Zeiss Jena Gera
16.15 Uhr Chemnitzer FC - BSG Chemie Leipzig Chemnitz

___
dpa/red

Dieses Thema im Programm: MDR+ | Sport im Osten | 21. Mai 2022 | 12:15 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/94b59500-8688-4773-9227-d87df50d27e0 was not found on this server.