Fußball | DFB-Pokal RB Leipzig empfängt im Pokal-Achtelfinale den F.C. Hansa Rostock

Die Lose sind gezogen: RB Leipzig muss auf dem Weg zum erhofften ersten nationalen Titel im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den F.C. Hansa Rostock ran. Peter Zimmermann von der durch die Flut stark betroffenen SG Ahrtal zog am Sonntag (31.10.2021) die Kugeln.

Loskugeln in der Lostrommel
Bildrechte: imago images/MaBoSport

Hansa Rostock heißt der Achtelfinal-Gegner von RB Leipzig im DFB-Pokal 2021/22. Das ergab die Auslosung am Sonntag. Damit bekommt RBL am ein vergleichsweise einfaches Los und geht einem Duell gegen einen Bundesligisten zunächst aus dem Weg. Ausgetragen wird die Partie erst im neuen Kalenderjahr. Die Runde der besten 16 ist für den 18. und 19. Januar terminiert.

"Wir freuen uns über das Heimspiel und auf unseren Gegner Hansa Rostock. Sie haben in den ersten beiden Runden gezeigt, dass sie wissen wie Pokalfight geht. Unser Ziel ist es, diese Aufgabe zu lösen und in das Viertelfinale einzuziehen", lautete die erste Reaktion von RB-Coach Jesse Marsch.

"Ich hätte mir natürlich ein Heimspiel gewünscht, aber der Pokal ist kein Wunschkonzert und wir nehmen die Herausforderung an", so Martin Piekcenhagen, Vorstand Sport beim F.C. Hansa.

Erst zwei Duelle zwischen RBL und FCH

Beide Teams sind bisher erst in einer Saison aufeinandergetroffen. In der Drittliga-Spielzeit 2013/14 war jeweils das Auswärtsteam erfolgreich. Hansa setzte sich in Leipzig mit 2:1 durch, RB gewann im Ostseestadion mit 1:0.

Die weiteren Partien

  • TSG Hoffenheim - SC Freiburg
  • FC St. Pauli - Borussia Dortmund
  • 1860 München - Karlsruher SC
  • Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach
  • Hertha BSC - Union Berlin
  • 1. FC Köln - Hamburger SV
  • VfL Bochum - FSV Mainz 05

Knapper RB-Sieg in Babelsberg / Dynamo scheitert an St. Pauli

RB Leipzig hatte sich in der 2. Runde am vergangenen Dienstag (26. Oktober) knapp mit 1:0 bei Regionalligist SV Babelsberg durchgesetzt. Dominik Szoboszlai erzielte gegen den Außenseiter um den früheren RB-Kapitän Daniel Frahn kurz vor dem Pausenpfiff das erlösende und einzige Tor des Abends aus Sicht der Leipziger.

Dynamo Dresden hingegen musste tags darauf daheim gegen Zweitliga-Konkurrent FC St. Pauli die Segel streichen. Die Schwarz-Gelben verloren einen packenden Pokalfight mit 2:3 (0:0/2:2) nach Verlängerung. RB und Dynamo waren die einzigen verbliebenen mitteldeutschen Vertreter in der Runde der letzten 32.

Die Rahmentermine 2021/2022  

Achtelfinale: 18./19. Januar 2022
Viertelfinale: 1./2. März 2022
Halbfinale: 19./20. April 2022
Finale in Berlin: 21. Mai 2022  

Videos und Audios zu den Pokal-Wettbewerben

Sachsenpokal
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kampl
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (80)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 31. Oktober 2021 | 19:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/b1a2acb4-94cc-412a-b2a0-b61b2aed1821 was not found on this server.