Fußball | Thüringenpokal Meuselwitz muss im Halbfinale nach Erfurt - Geratal empfängt FCC

Auslosung Halbfinale

Die Halbfinals im Thüringenpokal sind ausgelost: Gezogen wurden die Lose am Montag (20.12.2021) in der Zentrale des Thüringer Fußballverbandes (TFV) in Erfurt von RWE-Legende Armin Romstedt. Dabei bleibt das namentlich größte Duell zunächst noch aus.

Thüringenpokal
Bildrechte: imago images/opokupix

Thüringenligist Spielvereinigung Geratal muss dabei in der Vorschlussrunde gegen Titelverteidiger Carl Zeiss Jena ran. Im zweiten Duell empfängt Oberligist Rot-Weiß Erfurt den ZFC Meuselwitz - mit der Partie RWE gegen ZFC kommt es zur Neuauflage des Endspiels von 2008.

Die beiden großen Thüringer Rivalen Erfurt und Jena gehen sich zunächst aus dem Weg und könnten erst im Endspiel aufeinandertreffen.

Halbfinale-Thüringenpokal
  Rot-Weiß Erfurt - ZFC Meuselwitz
  SpVgg Geratal - Carl Zeiss Jena

Als Spieltermin ist der 26./27. März vorgesehen, allerdings ist das Datum noch nicht fix. Mögliche andere Spielansetzungen - etwa durch Nachholspiele in der Regional- oder Oberliga - könnten noch für eine Verlegung sorgen.

Die TFV-Verantwortlichen würden die Spiele gerne vor Zuschauern ausgetragen lassen, aber auch dies muss kurzfristig und im Rahmen der dann gültigen Schutzverordnungen entschieden werden.

___
red

Videos und Audios zu den Pokal-Wettbewerben

Sachsenpokal
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kampl
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (80)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | THÜRINGENJOURNAL | 20. Dezember 2021 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/7a50a5f2-a633-4b81-801e-38aafcd7c6c7 was not found on this server.