Fußball | FSA-Pokal Traumfinale winkt: Erzrivalen gehen sich aus dem Weg

Auslosung Halbfinale

Im FSA-Landespokal 2021/22 deutet sich das Traumfinale zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem Halleschen FC an. Beide Drittligisten gehen sich in der Vorschlussrunde aus dem Weg, wie die Auslosung am Montag durch Zweitliga-Schiedsrichterin Josefin Böhm ergab.

Auslosung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

HFC reist nach Wernigerode

Dabei muss der Hallesche FC, der Verbandsligist SV 1890 Westerhausen ausgeschaltet hatte (2:0), beim FC Einheit Wernigerode antreten. Der Oberligist setzte sich sensationell bei Regionalligist Germania Halberstadt mit 7:6 nach Elfmeterschießen durch.

FCM muss nach Ammendorf

Drittliga-Spitzenreiter 1. FC Magdeburg ist nach seinem Viertelfinalsieg gegen Romonta Amsdorf (2:0) beim BSV Halle-Ammendorf gefordert. Der Verbandsligist hatte zuvor bei Blau-Weiß Brachstedt mit 4:0 die Oberhand behalten.

Halbfinals Ende März

Die Halbfinals sind für den 26. oder 27. März 2022 geplant. Unabhängig von der Corona-Entwicklung haben die Drittligisten an diesem Wochenende spielfrei.

---
red

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 15. November 2021 | 17:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/1ad76646-cc15-45f1-96b3-3a5c93011c68 was not found on this server.