Fußball | 3. Liga Trennung nach Ausleihe: Stor verlässt Dynamo Dresden

Dynamo Dresden und Luka Stor - das passte irgendwie nie. Jetzt wurde der Vertrag des Slowenen vorzeitig aufgelöst.

Dresdens Luka Stor beim Aufwärmprogramm
Bildrechte: IMAGO / Dennis Hetzschold

Luka Stor wird nicht zu Dynamo Dresden zurückkehren. Der noch bis 2023 gültige Vertrag wurde aufgelöst. Die geschah laut Vereinsangaben im "beiderseitigen Einvernehmen".

In drei Jahren zwei Mal verliehen

Stor kam 2019 zur SGD, konnte sich aber nicht wirklich durchsetzen und bestritt lediglich 29 Spiele, in denen er zwei Tore und zwei Vorlagen verbuchen konnte. Meist war der 23-Jährige verliehen. So ging es für ihn schon nach wenigen Monaten im Winter 2020 zurück zu seinem Heimatverein NK Aluminij. In der abgelaufenen Saison spielte der Angreifer auf Leihbasis für Apollon Limassol auf Zypern, wo er in acht Spielen zwei Tore und eine Vorlage beisteuerte.

sst/dpa

Videos und Audios zur 3. Liga

Aues Stefaniak in Vorbereitung auf seinen Schuss zum 1:1
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
SV Meppen - FSV Zwickau
SV Meppen - FSV Zwickau Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (289)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 15. Juni 2022 | 17:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/9c47802f-4ffc-4323-896f-8168098440d0 was not found on this server.

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga