Fußball | 2. Bundesliga Saison-Aus für Aue-Keeper Männel

32. Spieltag

"Der Buffon von Aue" Martin Männel kann in dieser Saison nicht mehr den Kasten des FC Erzgebirge hüten. Das erfuhr der MDR am Dienstag. Eine Verletzung erweist sich als zu schwer.

Enttäuschung nach dem Spiel bei Aue. Jan Hochscheidt (7, Aue) und Torhüter Martin Männel / Maennel (1, Aue)
Bildrechte: Picture Point

Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue muss den Rest der Saison ohne Torwart und Kapitän Martin Männel bestreiten. Das Urgestein kugelte sich beim Spiel beim FC St. Pauli die Schulter aus, dazu kommen Muskel- und Kapselverletzungen, wie "Sport im Osten" exklusiv erfuhr.

Torhüter Martin Männel (1, Aue) muss wegen einer Schulterverletzung von Physiotherapeutin Marie Koch (Aue) und Teamarzt Stephan Rezmann behandelt werden.
Martin Männel (sitzend) verletzte sich auf St. Pauli. Bildrechte: imago images / Picture Point

Bei der 1:2-Niederlage hatte sich Männel bei einer Rettungsaktion verletzt. Nach einer MRT-Untersuchung steht nun das Ergebnis fest. Trainer Dirk Schuster war bereits für die Partie am Mittwoch gegen den VfL Bochum skeptisch gewesen. Nun geht es auch zuhause gegen Hannover und in Regensburg nicht. Als Ersatz steht Robert Jendrusch bereit, der bereits beim Heimspiel gegen Darmstadt (1:3) den damals gelbgesperrten Männel ersetzte.

Torhüter Robert Jendrusch (40, Aue)
Robert Jendrusch Bildrechte: PICTURE POINT/ Sven Sonntag/ Poolfoto

cke

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 17. Juni 2020 | 21:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/88fa034f-5f58-4b5d-9e36-df93b660e42f was not found on this server.

Ergebnisse & Tabelle

Artikel zu Aue