Fußball | 2. Bundesliga Dynamo Dresden verleiht Max Kulke nach Meuselwitz

Dynamo-Spieler Max Kulke wird künftig in der Regionalliga-Nordost auflaufen. Sein Verein einigte sich mit dem ZFC Meuselwitz auf ein Leihgeschäft bis zum Saisonende.

Max Kulke beim Test von Dynamo Dresden gegen Viktoria Berlin
Bildrechte: imago images/Dennis Hetzschold

Dynamo-Spieler Max Kulke wird künftig für den ZFC Meuselwitz auf dem Feld stehen. Wie der sächsische Zweitligist am Dienstag (11.01.) mitteilte, wird der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler bis zum Saisonende an den Regionalliga-Klub ausgeliehen.

Kulke ein Dynamo-Eigengewächs

Kulke, dessen Vertrag in Dresden noch bis zum 30. Juni 2023 läuft, gehört seit 2019 der Dresdner Profimannschaft an. Zuvor durchlief er sämtliche Nachwuchsmannschaften der SG Dynamo. In der 2. Bundesliga und der 3. Liga kam er wettbewerbsübergreifend auf zwölf Einsätze.

Max Kulke Meuselwitz
Max Kulke in ZFC-Trikot. Bildrechte: ZFC Meuselwitz

Kulke soll Wettkampfpraxis sammeln

In Meuselwitz soll Kulke nun den nächsten Schritt gehen: "Max Kulke hat den Sprung aus unserer ‚Nachwuchs Akademie‘ in das Profiteam geschafft und sich seitdem beständig weiterentwickelt. Nun ist es an der Zeit, dass er im Herrenbereich auf gutem Niveau regelmäßige Einsatzzeiten hat. Die Leihe zum ZFC Meuselwitz ist daher eine Chance für Max, um als junger Spieler konstant Wettkampfpraxis zu sammeln", so Dynamos Sport-Geschäftsführer Ralf Becker.

ZFC-Trainer Bergner schätzt den Neuzugang

ZFC-Trainer David Bergner kennt Kulke aus seiner Zeit als Landestrainer und schätzt sein Talent. "Für alle Beteiligten, den ZFC, Dynamo und den Spieler kann sich eine Win-Win-Situation ergeben, wenn Max möglichst viele Spiele beim ZFC bis zum Sommer absolviert", so Bergner.

(ten/pm)

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Ralf Becker
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Dirk Schuster (Trainer 1. FC Kaiserslautern)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Guerino Capretti (Trainer SG Dynamo Dresden)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Reine Nervensache: Dynamo Dresdens Trainer Guerino Capretti sieht in den beiden Relegationspartien gegen den 1. FC Kaiserslautern sein Team vor allem auch mental "in der Pflicht".

Mi 18.05.2022 14:41Uhr 01:29 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-guerino-capretti-vor-kaiserslautern-gegen-dynamo-dresden-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (177)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 11. Januar 2022 | 19:30 Uhr

Aktuelle Meldungen aus der 2. Bundesliga