Fußball | 2. Bundesliga SC Paderborn - Erzgebirge Aue in Bildern

Sven Michel (Paderborn) macht das Tor zum 1:0.
Kurz darauf machte es Sven Michel besser. Nach einem Steilpass entwischte er seinen Bewachern und schob überlegt zur Führung ein. Bildrechte: imago images/Ulrich Hufnagel
Trainer Dirk Schuster, FC Erzgebirge Aue.
Nach dem erfolgreichen Jahresauftakt galt es für Aue nachzulegen. "Wir wollen weiter an unserem Winterspeck arbeiten", kündigte Dirk Schuster an. Mit Paderborn wartete jedoch ein ordentlichen Brett auf die "Veilchen". Bildrechte: PICTURE POINT / S. Sonntag
Der Kopfball von Dennis Srbeny (18, Paderborn) in der zweiten Minute geht an die Querlatte des Auer Tores.
Die Hausherren machten von Beginn an Druck. Nach zwei Minuten köpfte Dennis Srbeny an die Latte. Aue-Keeper Männel wäre chancenlos gewesen. Bildrechte: PICTURE POINT / S. Sonntag
Sven Michel (Paderborn) macht das Tor zum 1:0.
Kurz darauf machte es Sven Michel besser. Nach einem Steilpass entwischte er seinen Bewachern und schob überlegt zur Führung ein. Bildrechte: imago images/Ulrich Hufnagel
Tor für Erzgebirge Aue. Florian Krüger (11, Aue) trifft zum 1:1 Ausgleich.
Doch Aue stach im Gegenzug eiskalt zu. Krüger wurde auf der linken Seite nicht angegriffen... Bildrechte: PICTURE POINT / S. Sonntag
Tor für Erzgebirge Aue. Florian Krüger (11, Aue) trifft zum 1:1 Ausgleich und jubelt.
...und versenkte die Kugel sehenswert im rechten Eck. Entsprechend groß fiel der Jubel aus. Bildrechte: PICTURE POINT / S. Sonntag
Tor für Erzgebirge Aue. Florian Krüger (11, Aue) trifft zum 1:1 Ausgleich und jubelt mit den Teamkollegen.
Krüger erzielte bereits seinen achten Saisontreffer und netzte in den vergangenen fünf Partien stolze fünf Mal ein. Bildrechte: PICTURE POINT / S. Sonntag
Torwart Martin, FC Erzgebirge Aue, hält den Ball.
Paderborn war aber weiter die spielbestimmende Mannschaft. Noch vor der Pause musste Männel mehrere Mal in höchster Not klären. Bildrechte: imago images/Ulrich Hufnagel
Torwart Martin Männel springt zum Ball
Beim Freistoß von Okoroji, der an die Latte klatschte, hatte Aue erneut Glück. Bildrechte: PICTURE POINT / S. Sonntag
Jan Hochscheidt und Sebastian Schonlau im Zweikampf
Nach Wiederanpiff erhöhte der SCP die Schlagzahl. Aue tat sich schwer, Chancen herauszuspielen. Auch Hochscheidt hatte seine Mühe im Zweikampf mit Schonlau. Bildrechte: PICTURE POINT / S. Sonntag
SC Paderborn 07 - FC Erzgebirge Aue Bild: Julian Justvan Paderborn macht das Tor zum 2:1
Paderborn agierte hingegen weiter zielstrebiger und belohnte sich nach einem schön herausgespielten Konter mit der erneuten Führung durch Justvan. Bildrechte: imago images/Ulrich Hufnagel
Co-Trainer Marc Hensel und Trainer Dirk Schuster von Erzgebirge Aue regen sich auf
Schuster zeigte sich gar nicht begeistert über den Auftritt seiner Mannschaft. Mit Nazarov, Zulechner und Jonjic brachte er kurz vor Schluss noch einmal frische Kräfte ins Spiel. Bildrechte: PICTURE POINT / S. Sonntag
 EnttŠäuschung bei Aue nach dem Spiel. Florian KrŸger / Krueger (11, Aue) und Pascal Testroet (37, Aue).
Doch Testroet und Co. fanden auch in der Folge nur selten ein Durchkommen. So stand am Ende die erste Niederlage im Jahr 2021 für Aue zu Buche. Bildrechte: PICTURE POINT / S. Sonntag
Alle (12) Bilder anzeigen