Fußball | Bundesliga (F) Jena vor Abstieg - Nichts zu holen gegen die SGE

19. Spieltag

Die Fußballerinnen des FC Carl Zeiss Jena taumeln dem Abstieg entgegen. In einer einseitigen Partie setzte es gegen die SG Eintracht Frankfurt eine klare 0:4-Heimpleite. Am Sonntag kann der Abstieg besiegelt werden.

CZ Jena  - Eintracht Frankfurt 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Früher Doppelschlag

Kämpferisch gab sich Jenas Trainerin Anne Pochert vor der Partie. Zu sehen war davon wenig. Zu dominant und präzise das Spiel der Gäste aus der Mainmetropole.

Ein Frankfurter Doppelschlag durch Verena Hanshaw (13.) und Lara Prasnikar (16.) auf Vorarbeit von Nationalspielerin Sjöke Nüsken leitete schon frühzeitig das Jenaer Schicksal ein. Als Laura Freigang (45.) kurz vor dem Pausenpfiff auf 3:0 erhöhte, war die Partie entschieden.

FCC ohne Drang

Jena auch im zweiten Durchgang ohne Akzente in der Offensive. Anders die Gäste: Barbara Dunst (53.) nutzte eine von vielen Chancen zum 4:0. In der 87. Minute die FCC-Damen von den Kernbergen mit der ersten nennenswerten Möglichkeit im gesamten Spiel. Samira Sahraoui probierte es allein, holte einen Freistoß am Sechzehner heraus. Dieser ging in die Mauer.

Sollte am Samstag SGS Essen die Partie beim SC Sand gewinnen, stehen die Thüringerinnen nach bislang nur einem Saisonsieg bereits drei Spieltage vor Saisonschluss als Absteiger fest.

  

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

RB Leipzig Frauen
RB Leipzig Frauen Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (51)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 02. April 2022 | 14:00 Uhr