Ticker

Sonntag | 08.05.2022 | 13:00 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

VfB Auerbach 1:4 (1:3) Chemnitzer FC

Statistik

Tore

0:1 Pagliuca (6.)
1:1 Zimmermann (8.)
1:2, 1:4 Freiberger (11., 74.)
1:3 Brügmann (35.)

VfB Auerbach

Schmidt - Almansori (46. Kubitz), Sieber, Weiß, Donner - Guzlajevs, Brejcha, Lovric (68. M. Seidel), Osse - L. Seidel (46. Fragkos), Zimmermann

Chemnitzer FC

Jakubov - Schimmel, Campulka, Zickert (85. Vidovic), Pelivan (73. Keller), Köhler - Kurt (73. Walther), Müller (85. Grym) - Freiberger, Brügmann (85. Roscher), Pagliuca

Zuschauer

902

Gelb

Brejcha (31.), Lovric (66.), Weiß (80.)
- Pelivan (28.)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

In seinem zunächst letzten Regionalliga-Heimspiel hat der abgestiegene VfB Auerbach eine 1:4- Niederlage gegen den Chemnitzer FC kassiert. Vor 902 Fans in der Arena zur Vogtlandweide markierte CFC- Stürmer Pagliuca von halblinks das 1:0 (6.). Nach dem Ausgleich durch VfB-Toptorjäger Zimmermann (8.), gingen die "Himmelblauen" nach einem verlängerten Einwurf durch Freiberger erneut in Führung (11.). Den schönsten Treffer erzielte Brügmann per Fallrückzieher (35.). In Hälfte zwei legte beim CFC der eingewechselte Keller für Freiberger auf (74.), der nun auf elf Regionalligatore kommt.

Abpfiff

"Wir hoffen, wir sehen Sie wieder", sagt der Stadionsprecher über den Neuanfang des VfB in der Oberliga. Der CFC gewinnt deutlich im Vogtland.

87'

"Wismut verrecke", ist laut aus dem Gästeblock zu hören. Der FC Erzgebirge Aue liegt gegen Werder Bremen mit 0:1 hinten.

85' Wechsel Chemnitzer FC

Roscher für Brügmann

85' Wechsel Chemnitzer FC

Grym für Müller

85' Wechsel Chemnitzer FC

Vidovic für Zickert

84' Chance VfB

Fragkos zieht bei Auerbach mal aus zentraler Position ab. Ein zweites Tor für den VfB? Nein. Jakubov taucht ab. Er hat den Ball.

80' Gelbe Karte Auerbach

Weiß umklammert Pagliuca doch zu sehr. Gelbe Karte für den Auerbacher.

79' 902 Zuschauer

902 Zuschauerinnen und Zuschauer heute im Stadion. Die CFC-Fans machen ordentlich Krach hier.

74' Tor Chemnitzer FC! 1:4

Keller, eben eingewechselt, legt den Ball rechts rüber auf Freiberger, der für den CFC erhöht.

73' Wechsel Chemnitzer FC

Keller für Pelivan

73' Wechsel Chemnitzer FC

Walther für Kurt

68' Wechsel Auerbach

M. Seidel für Lovric

67'

Pagliuca will mit Brügmann Doppelpass spielen. Aber Auerbachs Defensive ist zur Stelle.

66' Gelbe Karte Auerbach

Gelbe Karte für den VfB Auerbach und Freistoß für den CFC von der rechten Seite. Pagliuca flankt. Der lange Sieber klärt für Auerbach.

64'

Auerbachs Weiß verhindert geradeso noch einen Eckball für die "Himmelblauen". Nun muss er erst einmal behandelt werden.

60' Ecke Auerbach

Auerbachs Guzlajevs mit Übersicht. Sein Pass landet bei Sragkos, der auf Rechtsaußen eine Ecke herausholt. Weiß und Co. kommen aber nicht richtig an den Ball.

58' Chance Auerbach

Mal ein Vorstoß der Auerbacher: Bei den Hausherren spielt Fragkos rüber auf Osse, der aber an Jakubov scheitert.

55' Chance CFC

Brejcha tritt nach einem Einwurf neben den Ball und Kurt versucht es mit rechts aus der Distanz. Auerbachs Keeper Schmidt klärt geradeso zur Ecke.

52' Chance CFC

Pagliuca zieht über links in den Strafraum und schießt den Ball ans Außennetz. Dann knallt der Offensivmann des CFC an eine Bande. Er kann aber weiterspielen.

52' Vorstoß Auerbach

Diagonalball auf Auerbachs Guzlajevs, dessen Steckpass aber von Sieber nicht mehr erreicht werden kann. Abstoß für Jakubov.

49'

Köhler sucht Kapitän Tobias Müller, doch Auerbach steht hinten sicher. Die Vogtländer konzentrieren sich erst einmal auf ihre Defensivarbeit.

48' CFC ungenau

Langer CFC-Ball, der eigentlich für Köhler gedacht ist. Er landet aber in den Armen von Co-Trainer Hoheneder.

46' Wechsel Auerbach

Fragkos für L. Seidel

46' Wechsel Auerbach

Kubitz für Almansori

46' Weiter geht's

Zimmermann bringt den Ball ins Rollen.

Halbzeitpause

Pause in Auerbach. Auf der Anzeigetafel, die übrigens aus Chemnitz stammt, steht es 1:3. Vom VfB kam offensiv wenig. Der CFC hatte leichtes Spiel.

44'

Kurt nun mit vielen Ballkontakten im offensiven Mittelfeld. Sein Pass Richtung Elfmeterpunkt findet aber keinen Abnehmer.

40' CFC-Ball zu lang

Der CFC versucht es mit einem Diagonalball auf Linksaußen. Doch da kann Torschütze Brügmann nicht rankommen. Abstoß für Auerbach.

38'

Ein missglückter Ball beim VfB, aber Zimmermann rennt noch, dass der CFC nicht Abstoß, sondern Einwurf von ganz hinten bekommt.

35' Tor Chemnitzer FC! 1:3

Ein Hingucker. Erst schießt Brügmann Torwart Schmidt an. Dann kommt er aber noch einmal ran und trifft per Fallrückzieher!

31' Gelbe Karte Auerbach

Brejcha sieht die Gelbe Karte für ein Foul an Pagliuca.

30' Ecke VfB

Ecke deshalb für die Auerbacher von der linken Seite. Die Flanke von Guzlajevsi landet im Strafraum, doch dort kommt keiner ran. Der Ball springt aus der Gefahrenzone.

30' VfB mit Schatten und Licht

Ärgerlich: Brejcha will rüber auf Seidel spielen, doch der Ball landet im Aus. Wenig später zwingt Osse Jakubov zu einer Parade.

28' Gelbe Karte Chemnitzer FC

Gelbe Karte für Pelivan nach einem Foul im Mittelfeld.

26'

Kleine Ringeinlage: Zimmermann und Schimmel kämpfen um den Ball. Kurz darauf hat Jakubov bei einer VfB- Flanke den Ball vor Zimmermann, der zum Kopfball hochstieg.

24'

Ein langer Ball, der für Brügmann gedacht war, landet in den Armen von VfB-Torhüter Schmidt. Da muss sich der CFC schon mehr einfallen lassen.

23' Chance CFC

Ein Raunen geht durch das Stadion: Felix Brügmann schießt aber links am Kasten von VfB-Schlussmann Schmidt vorbei.

23' Chance CFC

Ein Raunen geht durch das Stadion: Felix Brügmann schießt aber links am Kasten von VfB-Schlussmann Schmidt vorbei.

22'

Ungenauigkeiten bei den Gästen: Felix Brügmann spielt beim CFC den Ball auf Rechtsaußen und Auerbach erobert die Kugel. In den Strafraum schafft es der VfB aber nicht.

19' Wenig Platz für den CFC

Auerbach stört den CFC ab der Mittellinie im Spielaufbau. Auerbachs Osse versucht, Chemnitz auf der Außenbahn wenig Platz zu haben.

16' Freistoß CFC

Zimmermann mit einem Seitenwechsel des VfB von links nach rechts, doch da geht der Ball verloren. Nach einem Foul kann sich Auerbach erst einmal schnell ordnen.

14' Osse schießt vorbei

Bei den Auerbachern ist Guzlajevs vor dem CFC-Stadion quirlig. Er verteilt in der Offensive die Bälle. Wenig später schießt Osse rechts am Tor vorbei.

13' Unmut in Auerbach

Gerade war noch das Wort "Fußballgott" aus den Kehlen des VfB- Anhangs zu hören, dann großer Unmut auf der Haupttribüne, dass Auerbach schon wieder ein Gegentor kassiert.

11' Tor Chemnitzer FC! 1:2

Langer Einwurf des CFC. Freiberger setzt sich im VfB-Strafraum durch und bringt die "Himmelblauen" wieder in Führung.

8' Tor Auerbach! 1:1

Guzlajevski setzt sich über die rechte Angriffsseite durch und zack rüber auf wen? Marc-Philipp Zimmermann. Der Torjäger des VfB ist wieder zur Stelle.

6' Tor Chemnitzer FC! 0:1

Die Führung für den Chemnitzer FC. Pagliuca bekommt den Pass von Müller perfekt zugespielt und erzielt von halblinks das 1:0 für den CFC.

5'

Kurt geht kurz zu Boden und verzieht das Gesicht. Der defensive Mittelfeldspieler kann aber weitermachen.

5' CFC-Fans geben Ton an

Akustisch gibt der CFC-Anhang in den ersten Minuten den Ton an. Auf dem Rasen haben die "Himmelblauen" auch Feldvorteile.

3' Pyro im Gästeblock

Qualm im Block des CFC. Der Wind steht so, dass der Rauch nicht auf das Spielfeld zieht. Ostrin lässt weiterspielen.

Anpfiff

Die Gäste haben Anstoß. Sie spielen in weißen Hosen und himmelblauen Trikots. Sie haben den Gästeblock beim Angriff zu seiner rechten Seite.

Teams sind da

Die Mannschaften kommen in die Arena. Applaus auf den Rängen. Die CFC-Fans zeigen große, weiße Zettel und himmelblaue Stoffbahnen.

Schiedsrichter Ostrin

Eugen Ostrin leitet die Partie. Ihm assistieren Christian Gundler und Benjamin Seidl. In Auerbach ist es bewölkt und etwas windig.

Dank an den CFC-Anhang

Der Stadionsprecher schickt einen Dank an den relativ vollen Gästeblock. Ein Teil der erwähnten Choreo ist schon zu sehen.

CFC bringt Köhler und Pagliuca

Beim Chemnitzer FC verstärkt Pagliuca die Offensive. Auch Linksverteidiger Köhler ist neu dabei. Dafür fehlen Bickel und Walther.

Drei Neue beim VfB

Bei den Auerbachern rücken Nico Donner, Sarwar Osse und Di Mateo Lovric in die Startformation. Der VfB hat heute nur fünf Feldspieler auf der Bank.

Hoheneder: Unangenehmes Auerbach

"Wir wissen aus der Vergangenheit, dass sie guten Fußball spielen können. In Auerbach ist es immer eine unangenehme Atmosphäre für den Gegner."

Hoheneder warnt vorm VfB

Co-Trainer Niklas Hoheneder sagte vorm Spiel: "Auerbach konnte jeder Mannschaft wehtun. Sie werden sich nicht aufgeben und können ohne Druck aufspielen."

Direkte Duelle

Klare Sache: In der Hinrunde setzte sich der CFC durch. Das jünste Aufeinandertreffen in Auerbach ging mit 2:1 an die Hausherren.

Siebers Ziel: Wiedergutmachung

Sieber wird auf der Vereinsseite zitiert: "Ich bin in Auerbach zufrieden, andererseits haben wir alle noch etwas gutzumachen."

Neues zum VfB-Kader

Sie lassen den Abstieg des VfB nicht auf sich sitzen: Ondrej Brejcha und Marcin Sieber bleiben in Auerbach - mit dem Ziel Wiederaufstieg.

Marc Arnold im Podcast

Hörtipp: Wir haben Marc Arnold (Geschäftsführer Sport des Chemnitzer FC) in unserer neuen Podcast-Folge "Profisport ade - jetzt Plan B" begrüßt.

FCK vor Lok Leipzig

Mit 37:15 Punkten landete der FCK vor Lok Leipzig und Motor Zwickau. Manfred Lienemann markierte im Rostocker Ostseestadion den 1:0-Endstand aus FCK-Sicht.

CFC-Choreo geplant

Neben einem Fanmarsch ist eine Choreo geplant. Auerbachs Mediensprecher Marcus Schädlich berichtete dem MDR: "Unser Gästefanblock wurde auf den Zentimeter genau ausgemessen."

Vorher Meisterfeier

Zuvor erinnert der CFC-Anhang aber mit Motto-Shirts und -Schals an die Meisterschaft des FC Karl-Marx-Stadt am 07.05.1967 in DDR-Oberliga.

CFC fiebert Pokalfinale entgegen

Sachsenpokal-Rekordsieger CFC ist auch dieses Mal im Finale dabei - dann gegen Chemie Leipzig. Auerbach unterlag in der 2. Hauptrunde knapp den Kickers Markkleeberg.

CFC zwei Punkte hinter Lok

Der CFC, der mit Christian Tiffert in die nächste Saison startet, hat eine schlechtere Tordifferenz als Lok Leipzig. Da wird es schwierig, noch am 1. FC Lok vorbeizuziehen.

Ein herzliches Hallo!

Der bereits abgestiegene VfB Auerbach misst sich am Sonntag mit dem Chemnitzer FC. Die "Himmelblauen" sind vor dem 37. Spieltag Tabellensechster.