Ticker

Freitag | 10.12.2021 | 19:00 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

FC Energie Cottbus 1:1 (0:1) BFC Dynamo

Statistik

Tore

0:1 Siebeck (38.)
1:1 Engelhardt (58.)

FC Energie Cottbus

Stahl - Hasse, Hildebrandt, Eisenhuth, Borgmann - Erlbeck, Hofmann - G. Schulz (46. Geisler), Pronichev, Zografakis - Engelhardt

BFC Dynamo

Stajila - Wiegel, Reher, Stutter (36. Meyer), Blum - P. Schulz (69. Brandt) - Siebeck, Bolyki - Breitfeld (82. Hoppe), Beck (69. Möbius), Geurts

Zuschauer

5.073

Gelb

Borgmann, Pronichev - Meyer, P. Schulz,
Brandt, Stajila

Ticker

Zusammenfassung

Spitzenreiter BFC Dynamo ist im Spitzenspiel der Regionalliga Nordost mit einem 1:1-Remis bei Energie Cottbus davon gekommen. In einer zunächst ereignisarmen Partie setzte zunächst BFC-Mittelfeldspieler Alexander Siebeck nach feinem Solo und punktgenauem Abschluss (38.) das erste Ausrufezeichen und brachte den Berlinern die Halbzeitführung. Aus dieser kam Cottbus aber mit Mut und großem Offensivdrang zurück. Engelhardt staubte nach einer Ecke zum verdienten Ausgleich ab (58.). Cottbus blieb auch in der Folge das nun klar spielbestimmende Team, aber belohnte sich nicht: Engelhardt traf aus Nahdistanz nur den Querbalken (77.) und Geisler versprang allein vor BFC-Keeper Stalija der Ball (80.). Der Rückstand des FCE auf den Spitzenreiter aus Berlin beträgt weiterhin vier Punkte.

90+6 Remis im Stadion d. Freundschaft

Schluss in Cottbus - Energie hat bis zuletzt Powerplay gespielt, der BFC kam kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus - aber sichert sich schlussendlich doch ein wichtiges Remis, durch das der vier-Punkte- Abstand zu Energie gewahrt bleibt.

90+5 Gelbe Karte En. Cottbus

Noch mal eine Flanke von links in den BFC-Strafraum, Cottbus' Pronichev steigt hoch, aber weiß sich nur mit der Hand zu helfen - Gelb.

90+2 Gelbe Karte BFC Dynamo

BFC-Keeper Stajila lässt sich aufreizend viel Zeit bei einem Abstoß - Schiri Albert konsequent: Gelb für Zeitspiel.

90' Gelbe Karte BFC Dynamo

Pronichev ist zu schnell für Brandt, der nimmt die Gelbe in Kauf.

87' Lucky Punch?

Spiel auf Messers Schneide - mit Vorteilen weiter für Energie. Setzt Cottbus hier noch den Lucky Punch? Oder kontert der BFC sogar noch mal? Alles weiter drin hier.

82' Wechsel BFC Dynamo

In der BFC-Offensive kommt Hoppe für Breitfeld.

80' Geisler verstolpert!

Was für eine Szene! Hofmann wird an der BFC-Strafraumgrenze von Blum und Meyer in die Zange genommen - klares Foul -, aber der Ball rollt zur Geisler, der ist völlig frei vor Stajila - und verstolpert den Ball. Ufff...

77' Engelhardt an den Querbalken

Kaum schreib ichs, legt Energie- Torschütze Engelhardt den Ball aus dem Fünfmeterraumgetümmel heraus an den Querbalken - Stajila scheint da sogar noch die Fingerspitzen dran gehabt zu haben. Auch bei Hasses Abschluss wenige Augenblicke später ist der BFC-Keeper zur Stelle.

76' Schlussviertelstunde angebrochen

Die regulären letzten 15 Minuten sind angebrochen - zuletzt schien es, als habe der BFC den Cottbusser Dauerdruck einstweilen wieder etwas eindämmen können.

69' Wechsel BFC Dynamo

... und Brandt für Schulz.

69' Wechsel BFC Dynamo

Doppelwechsel beim BFC: Möbius kommt für Beck ...

65' Mitreißende Partie

Die Partie ist seit Wiederanpfiff das, was sie von vornherein versprach: ein echtes Spitzenspiel - offenes Visier, viel Tempo, großartige Zweikämpfe. Vor allem Cottbus ist jetzt richtig stark drin, der BFC aber alles andere als schlechter.

63' Gelbe Karte BFC Dynamo

Schulz foult Engelhardt taktisch - Gelb ist die richtige Entscheidung.

60' Zografakis prüft Stajila

Flanke von Geisler, der Stajila kurz vor dem Ausgleich schon aus 18 Metern zu einer Parade gezwungen hatte, im Zentrum kommt dann Zagrofakis frei zum Kopfball - aber Stajila packt sicher zu.

59' Engelhardt staubt ab

Verteidiger Hildebrandt stört nach einer Ecke BFC-Keeper Stajila, der lässt den Ball fallen - Energie setzt nach, wodurch Engelhardt aus Nahdistanz abstauben darf. Alles wieder offen.

58' Tor En. Cottbus! 1:1

52' Wiegels Freistoß

Wiegel probiert sich aus gut und gerne 25 Metern mit dem direkten Freistoß - Stahl entschärft, indem er den Ball kurz nach vorne prallen lässt und dann aufnimmt.

51' Gelbe Karte En. Cottbus

Nahezu identische Gelb-Szene auf der anderen Seite: Energie-Kapitän Borgmann zieht Bolyki zu Boden. Gelber Karton.

48' Viel Tempo

Überhaupt - sehr flotter und emotionaler Beginn hier: soeben war Torschütze Siebeck über links durch, aber spielte dann einen falschen Querpass, anstatt selbst abzuschließen. Gegenüber wird kurz darauf Engelhardt im letzten Moment geblockt.

47' Gelbe Karte BFC Dynamo

Meyer unterbindet einen FCE-Konter, indem er Engelhardt zu Boden ringt.

46' Wechsel En. Cottbus

Geisler soll der Energie-Offensive neue Impulse bringen, Schulz darf sich vorzeitig duschen.

46' Partie läuft wieder

Die zweite Hälfte läuft - Cottbus ist mit einem neuen Mann aus der Kabine gekommen.

45+2 Halbzeit

Zografakis verschafft sich über links noch einmal Platz für eine scharfe Eingabe, aber am kurzen Pfosten hat Blum aufgepasst und klärt. Unmittelbar danach pfeift Schiri Albert zur Pause. Der BFC führt - und wir melden uns pünktlich zurück.

42' Hildebrandt köpft vorbei

Schulz flankt von halbrechts in den BFC-Strafraum, wohin sich Innenverteidiger Hildebrandt mit aufgemacht hatte, um dann gut eineinhalb Meter rechts vorbei zu köpfen.

39' Siebeck-Solo

Der Spitzenreiter führt! Erlbeck lässt sich abkochen, dann nimmt BFC- Mittelfeldspieler Siebeck Fahrt auf, dribbelt mit langen Schritten Richtung FCE-Strafraum, um aus 18 Metern punktgenau mit links flach ins kurze Eck zu vollenden. Stahl ist überrascht.

38' Tor für den BFC Dynamo! 0:1

36' Wechsel BFC Dynamo

Stutter hat sich in einem Zweikampf mit Engelhardt verletzt und muss raus - Meyer ersetzt ihn in der BFC- Innenverteidigung.

33' Stahl aufmerksam

Erster wirklicher Torabschluss der Partie: BFC-Mittelstürmer Beck zieht mit links aus 17 Metern ab, aber FCE- Keeper Stahl ist aufmerksam, schnell unten und begräbt den Ball unter sich.

32' Glück für den BFC

Ooooh, tückischer Ball: Schulz schaufelt die Pille ins Zentrum des BFC-16ers, wo erst Stutter und dann Reher vorbeirutschen, doch im allerletzten Moment grätscht Wiegel am langen Pfosten. Direkt daneben hatte ein Cottbusser gelauert-

29' Hasse und Eisenhuth gemeinsam

Bolyki probiert es über halblinks in den Cottbusser Strafraum - Gegenspieler Hasse gerät ganz kurz ins Straucheln, doch ehe Bolyki nach innen ziehen kann, kommt Eisenhuth zur Hilfe - gemeinsam bereinigen die Energie-Verteidiger die Situation.

24' Pele der Ballbote

Freistoß für den BFC - Schütze Wiegel fehlt der Ball und lässt sich bitten, hofft auf die Unterstützung des Balljungen, es vergehen Sekunden, Wiegel möchte bedient werden - dann eilt Energie-Trainer Wollitz auf den Rasen und überreicht dem durchaus überraschten Wiegel das vorweihnachtliche Päckchen - mit weniger freundlichen Grüßen.

22' Engelhardt gegen Stutter

Wieder Cottbus: Stutter steht zunächst schlecht gegen FCE-Angreifer Engelhardt, der legt sich den Ball an der Strafraumgrenze auf links, doch in der Zeit hat sich Stutter besser postiert und blockt.

19' Schulz verpasst den Volley

Erste wirkliche Gefahr: Cottbus kommt über links auf die Grundlinie, Engelhardt chippt dann von dort zurück, aber Schulz rutscht der angesetzte Volley über den Außenrist.

14' Stajila erst im zweiten Versuch

Energies Ecke von rechts fliegt an den Fünfmeterraum, wo BFC-Keeper Stajila den Ball durchrutschen lässt - die Gastgeber setzen nach, aber Stajilas Vorderleute bleiben aufmerksam, bis Stajila dann sicher zugreift.

13' Zu weit für Breitfeld

BFC-Offensvimann Geurts dribbelt auf links an, will dann für Breitfeld in den Lauf heben - aber der Ball ist viel zu weit angesetzt. Stahl kommt raus und nimmt auf.

10' Die erste Ecke ...

... der Partie erarbeitet sich der BFC. Nach Wiegels ruhendem Ball von rechts ist auch ein Berliner zuletzt am Ball, FCE-Keeper Stahl darf aber beruhigt die Arme heben. Abstoß.

8' Erlbeck geblockt

Geurts verliert in der BFC-Hälfte den Ball an Pronichev, der legt gedankenschnell für Erlbeck auf - allerdings ist dessen anschließender Linksschuss ungefährlich und wird geblockt.

6' Abtasten

Noch nichts passiert in beiden Strafräumen, das Geschehen beginnt vor allem außerhalb der Gefahrenzonen. Mehr Ballbesitz hat bislang der BFC.

3' Spätherbstnebel

Die Stimmung ist prächtig, wie bereits betont dürften gut 5.000 Fans gekommen sein - die müssen jedoch ganz genau hinschauen: dichter Spätherbstnebel ist in Cottbus aufgezogen.

1' Auf geht's

Die Gastgeber in traditionellem Rot-Weiß haben angestoßen - auf geht's!

Hells Bells

AC/DCs 'Hells Bells' läuten im Stadion der Freundschaft - angeführt von Schiri Lars Albert kommen die Kontrahenten auf den Rasen. Gleich geht's los.

Energie ausgedünnt

Der seit sieben Spielen ungeschlagene FC Energie (Sechs Siege, ein Remis) ist personell arg gebeutelt. Vier der drei Feldspieler auf der FCE-Bank - Böhmert, Wagner und Harz - sind noch blutjunge 18 Jahre "alt".

FCE: Erlbeck für Kujovic

Auch bei Energie gibt es lediglich eine Änderung: Kujovic sitzt seine Gelb-Rote aus der Luckenwalde-Partie ab. Niclas Erlbeck bildet dafür mit Jonas Hofmann die Doppel-Sechs.

Zwei Änderungen beim BFC

Zwei personelle Änderungen nimmt BFC- Trainer Benbennek im Vergleich zur 1:2-Schlappe gegen Lok in seiner Startelf vor. Marcel Stutter ersetzt den gesperrten Kapitän Andreas Pollasch (5. Gelbe). Zudem kommt Bolyki für Möbius.

Keine Schneeballschlacht

Von der Absagenflut in der Regionalliga bleibt das Topspiel am Abend verschont. Dank Rasenheizung beste Bedingungen.

Gipfeltreffen

Am Freitagabend kommt es zum Spitzenspiel in der Regionalliga Nordost. Vier Punkte trennen die Teams. Etwa 5.000 werden am Freitag im Stadion der Freundschaft erwartet. Wir tickern die Partie.