Eishockey | DEL2 Eislöwen verpassen Chance auf Entscheidungsspiel gegen Heilbronn

Playoff-Viertelfinale: 6. Spiel

Nach dem 7:4 im fünften Spiel der Playoffserie waren die Dresdner Eislöwen mit viel Selbstvertrauen in das sechste Spiel gegen die Heilbronner Falken gegangen. Doch es nützte nichts. Die Saison der Sachsen ist vorbei.

Arturs Kruminsch (90, Dresden)
Arturs Kruminsch und die Eislöwen sind aus den Playoffs ausgeschieden. (Archiv) Bildrechte: IMAGO / Hentschel

Die Dresdner Eislöwen haben es am Sonntag verpasst, Playoff-Spiel sieben gegen die Heilbronner Falken zu erzwingen. Die Mannschaft von Andres Brockmann verlor Spiel sechs auswärts mit 2:3 (1:1, 0:2, 1:0) und vergab damit die Chance auf ein mögliches Entscheidungsspiel am Dienstag. Die Saison 2021/22 ist damit für die Sachsen beendet.

Vor 1.570 Zuschauer sah es nach dem ersten Drittel und dem 1:1-Ausgleich von Tomas Andres noch aussichtsreich aus, doch Heilbronn sorgte mit einem Doppelschlag im 2. Drittel durch Jeremy Williams und Corey Mapes für klare Verhältnisse. Mehr als der späte Anschluss von David Suvanto drei Minuten vor dem Ende gelang trotz starkes Schlussoffensive nicht mehr.


(ten)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sachsenspiegel | 26. März 2022 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/d25c14da-d633-4e14-93fc-7278f0d35f2b was not found on this server.