Eishockey | DEL2 Eispiraten Crimmitschau chancenlos gegen den neuen Tabellenführer

Nachholer 14. Spieltag

Für die Eispiraten Crimmitschau gab es im Nachholspiel gegen die Ravensburg Towerstars nichts zu holen. Im Mitteldrittel fiel die Vorentscheidung. Während Crimmitschau im Tabellenmittelfeld bleibt, ist Ravensburg neuer Tabellenführer.

Mathieu Lemay (Crimmitschau, 17)
Auch Eispiraten-Angreifer Mathieu Lemay erwischte gegen Ravensburg keinen guten Abend. Bildrechte: IMAGO / regiopictures

Nach einer deutlichen 0:3 (0:0/0:3/0:0)-Heimniederlage gegen die Ravensburg Towerstars müssen die Eispiraten Crimmitschau vorerst weiter mit DEL2-Rang acht Vorlieb nehmen. Dem Team von Trainer Marian Bazany fehlen aktuell drei Punkte bis zum ersten direkten Playoffplatz.

Alle drei Gegentore im Mitteldrittel

Ravensburg war an diesem Abend schlichtweg eine Nummer zu groß für die Westsachsen. Zwar blieb Crimmitschau vor allem dank des gut aufgelegten Goalies Luka Gracnar zunächst ohne Gegentreffer, das änderte sich jedoch im Mitteldrittel.

Die cleveren Gäste drehten auf und gingen durch David Zucker in Führung (25.). Kaum dreieinhalb Minuten später erhöhte Florin Ketterer (29.), ehe wiederum kurz darauf James Bettauer nach einer ungeahndeten rustikalen Aktion gegen Gracnar das vorentscheidende 0:3 erzwang (33.). Davon sollten sich die Eispiraten nicht mehr erholen. Ravensburg nahm ungefährdete drei Punkte mit nach Baden-Württemberg.

___
red

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 15. Dezember 2021 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/4b044b83-91a3-4731-bc04-9e51cde8e431 was not found on this server.